Beiträge

Gratis-Samenmischung „Bienenweide“ fürs Summen im Sommer bei Pflanzen-Kölle

 

TELTOW. Am 20. Mai ist Weltbienentag. Ziel ist es, auf die Bedeutung der Bestäuber hinsichtlich Artenvielfalt und Nahrungssicherheit hinzuweisen sowie ihren dringenden Schutz zu sichern. Pflanzen-Kölle zeigt Herz für Bienen und schenkt allen Kunden an diesem Tag eine spezielle Samenmischung.

 

BienentagVom Aussterben bedroht
Sowohl bei den Honig- als auch bei den Wildbienen ist das Bienensterben ein großes Problem. Viel stärker vom Aussterben bedroht sind jedoch die Wildbienen, von denen es über 500 verschiedene Arten in Deutschland gibt. Ursachen sind insbesondere giftige Pestizide, eine auf Monokulturen basierende Landwirtschaft sowie die Varroa-Milbe, ein blutsaugender Parasit. Auch die Nistmöglichkeiten sind rar geworden, weil Flächen versiegelt und tote Bäume oder Gestrüpp beseitigt werden. Wildbienen und andere Insekten bestäuben hierzulande rund 80 Prozent aller Obst-, Gemüse- und Wildpflanzenarten, weltweit sind es etwa 75 Prozent. Allein für medizinische Zwecke werden mehr als 50.000 bienenbestäubte Pflanzenarten eingesetzt.

Was kann man tun?
Fluginsekten sind enorm wichtig für die Landwirtschaft und den Erhalt unserer Nahrung und Gesundheit. Um etwas für die Bienen, Hummeln und anderen Bestäuber zu tun, schenkt Pflanzen-Kölle jedem Kunden am Tag der Biene eine Samenmischung. Die Mischung reicht für 1m2 Fläche, eine ideale Basis zur Anlage wertvoller Biotope und als Nahrungsquelle für alle Nutzinsekten. PM/BC

 

Foto: Pflanzen-Kölle

 

Ressort: Wirtschaft, Umwelt, Natur

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok