Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 25. August. + + + Redaktionsschluss ist der 20. August. + + +

Baeke Stapel230620Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 6/2020 vom 23. Juni 2020.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben bis 2019 und ab 2020 aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Stippvisite beim Tortenkönig

Bäckerei Neuendorff feiert 50jähriges Bestehen

TELTOW. Backen ist und bleibt die Leidenschaft von Gerhard Neuendorff. Vor 50 Jahren, am 23. Juni 1970, erfüllte sich der Konditormeister seinen Herzenswunsch und eröffnete an historischem Platz – in der Bäckerstraße 1 - seine Bäckerei.

Inzwischen längst im Rentenalter, ist der Senior nach wie vor in der Backstube anzutreffen und sprüht vor Ideen für neue Rezepturen oder für Kreationen zu öffentlichen Anlässen. Rübchenbrot, Käsetorten und andere Leckereien haben den Namen Neuendorff weit über die Region hinaus bekannt gemacht. Mit einem Schmunzeln erinnert sich Gerhard Neuendorff an die ersten Jahre der Selbstständigkeit. „Wir hatten immer mehr Kunden als Ware, aber die strenge Auflage, bis zum Ladenschluss um 18 Uhr Brot und Backwaren anzubieten. Da hieß es: backen, backen und nochmals backen.“ Oft mangelte es an Rohstoffen, besonders an Import-Zutaten, deshalb war Flexibilität bei der Beschaffung gefragt. Das Eiweiß für die beliebten Baisers organisierte sich der Konditormeister aus einer Likörfabrik und die köstlichen Marzipanfrüchte enthielten statt Mandeln Grieß und Aroma.
Dann kam die Wende und damit eröffneten sich ganz neue Möglichkeiten. Zu Neuendorffs großer Freude war sein Sohn Thomas, der schon als Schüler Backstubenluft geschnuppert hatte, entschlossen, in seine Fußstapfen zu treten. Nach einer Ausbildung zum Bäcker und „Wanderjahren“ im Schwarzwald, legte er die Meisterprüfung ab. 2007 übernahm der Junior das Geschäft. Gemäß seiner Philosophie „Agieren – nicht nur reagieren“ expandierte er. 2012 erschloss er sich die Wochenmärkte, ebenso den Online-Handel. Von Erfolg gekrönt waren die Eröffnungen der „Käsetorten-Cafés“ in Berlin und Teltow. Ende 2020/Anfang 2021 wird es ein viertes Café in Potsdam geben. Auch in Sachen Kreativität steht Thomas Neuendorff dem Vater in nichts nach. So ergänzte er die Auswahl an inzwischen 55 Käsetorten um weitere Sorten und widmet sich der Entwicklung neuer Spezialitäten. Brandneu hält er für das Jubiläum ein Kichererbsenbrot bereit.
Gemeinsam mit der Kundschaft werden Vater und Sohn am 23. Juni das 50jährige Bestehen der Bäckerei & Konditorei Neuendorff feiern. Und was könnte dazu besser passen als eine dem Anlass entsprechende Torte? Manuela Kuhlbrodt, 23.06.20


Foto: Drei Gererationen feiern: Gerhard Neuendorff (Mitte) mit Sohn Thomas und Enkel Nuri. Fotoquelle: MCK

 

Ressort: Wirtschaft, Jubiläen

BC Angebot Header4

 

 

  Aktuelles Hörgerät

 

Hörwelt Logo

 

 

 

 

 

  Die Kardiologie der Johannesstift Diakonie

 

Hubertus Logo2

 

 

 

 

 

  Seit 15 Jahren: Viel Spaß für wenig Geld

 

Ferienpass 2020

 

 

 

 

 

 

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Stippvisite beim Tortenkönig

    Bäckerei Neuendorff feiert 50jähriges Bestehen

    TELTOW. Backen ist und bleibt die Leidenschaft von Gerhard Neuendorff. Vor 50 Jahren, am 23. Juni 1970, erfüllte sich der Konditormeister seinen Herzenswunsch und eröffnete an historischem Platz – in der Bäckerstraße 1 - seine Bäckerei.

    Weiterlesen...  
  • Immer diese Fahrradfahrer

    Freud und Leid im Straßenverkehr

    REGION. Neulich auf dem Rathausmarkt: Trotz des Verbots, dort Fahrrad zu fahren, rauscht ein junger Mann mit Fahrrad an mir vorbei. Dass er einen Kopfhörer aufhat, sei hier nur am Rande erwähnt.

    Weiterlesen...  
  • Erster Spatenstich für Gesamtschulneubau

    Größtes Bauvorhaben des Landkreises nimmt Gestalt an

    TELTOW. Mit dem traditionellen 1. Spatenstich am 26. Mai trat das größte Investitionsvorhaben des Landkreises Potsdam-Mittelmark in die Realisierungsphase ein.

    Weiterlesen...  
  • Fahrradfahren auf der Rammrathbrücke kostet 25 Euro

    Strafen für Radler

    REGION. Fußgänger und Fahrradfahrer gehören zu den gefährdetsten Gruppen unter den Verkehrsteilnehmern. Oft reicht der Platz für ein Nebeneinander von Autos und Radlern auf den Straßen nicht aus.

    Weiterlesen...  
  • Baseball trotz Corona

    Die Berlin Wizards trainieren wieder

    SCHÖNOW. Seit rund fünf Wochen trainieren wieder alle fünf Baseball-Mannschaften der Berlin Wizards nach der Corona-Pause auf dem Platz an der Sachtlebenstraße 36.

    Weiterlesen...  
  • Grundstücksmarkt 2019

    Bericht bestätigt: Weiterer Anstieg bei Baulandpreisen

    REGION TKS. Man braucht nur offenen Auges durch Kleinmachnow, Stahnsdorf oder Teltow zu gehen, um festzustellen: Wo gestern noch eine Freifläche war oder eine Baulücke klaffte, entstehen heute ein Wohnpark oder ein Mehrfamilienhaus.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

  Entdecken Sie uns auf Facebook!fb Logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok