Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 25. August. + + + Redaktionsschluss ist der 20. August. + + +

Baeke Stapel230620Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 6/2020 vom 23. Juni 2020.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben bis 2019 und ab 2020 aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Fahrradfahren auf der Rammrathbrücke kostet 25 Euro

Strafen für Radler

REGION. Fußgänger und Fahrradfahrer gehören zu den gefährdetsten Gruppen unter den Verkehrsteilnehmern. Oft reicht der Platz für ein Nebeneinander von Autos und Radlern auf den Straßen nicht aus.

Aber auch zwischen Radlern und Fußgängern kann der Raum eng werden, und dann sind es die Fußgänger, die sich unsicher fühlen. Dabei ist in vielen Fällen das Recht auf ihrer Seite, was aber nicht viel nützt, wenn nicht allen Beteiligten die örtliche Verkehrsregelung klar ist.
Die für die Dauer des Neubaus der Rammrathbrücke geschaffene Fußgängerbrücke ist dafür ein gutes Beispiel. Sie wird von Fahrradfahrern und Fußgängern gleichermaßen benutzt, allerdings weisen sie blaue runde Schilder als Fußgängerbrücke aus. Fahrradfahrer müssen also schieben, auch wenn es kein Verbotsschild für sie gibt. Tun sie es nicht, zahlen sie des Öfteren 25 Euro Strafe. Auf normalen Fußwegen begleitet den Radler ja manchmal ein schlechtes Gewissen. Da Fahrradfahrer wie alle Menschen aber zu einer gewissen Trägheit neigen, steigen auf der Rammrath-Ersatzbrücke die meisten nicht von ihrem Drahtesel ab. Das weiß die Polizei und hat hier regelmäßig ihre sichere Einnahmequelle.
Ein zusätzliches Hinweisschild würde hier sicher Sinn machen. Stünde vor der Fußgängerbrücke ein Hinweis „Fahrradfahrer absteigen“ oder ein Hinweis auf Polizeikontrollen, dann würden mehr Radler absteigen, um 25 Euro zu sparen. Gleichzeitig würden sich die Fußgänger weniger bedrängt fühlen – auch wenn keine Polizei vor Ort kontrolliert.
Und noch eine kurze Regelübersicht: Ist ein Radweg mit einem blauen runden Schild mit weißem Rad ausgeschildert, muss er genutzt werden. Fehlt das blau-weiße Schild mit dem Rad und hat ein Fußgängerschild den Zusatz „Fahrräder frei“, können Radfahrer zwischen dem Radweg und der Straße wählen. Wenn Fußgänger und Radfahrer einen Weg teilen, dann haben Radfahrer zu achten. Und es gibt in der Region sogar entwidmete Radwege, die nicht freigegeben sind und nicht benutzt werden dürfen. Gesine Michalsky, 23.06.20

 

Foto: Die Brücke darf nur zu Fuß passiert werden! Fotoquelle: GM

 

Ressort: Regionales, Verkehr

BC Angebot Header4

 

 

  Aktuelles Hörgerät

 

Hörwelt Logo

 

 

 

 

 

  Die Kardiologie der Johannesstift Diakonie

 

Hubertus Logo2

 

 

 

 

 

  Seit 15 Jahren: Viel Spaß für wenig Geld

 

Ferienpass 2020

 

 

 

 

 

 

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Stippvisite beim Tortenkönig

    Bäckerei Neuendorff feiert 50jähriges Bestehen

    TELTOW. Backen ist und bleibt die Leidenschaft von Gerhard Neuendorff. Vor 50 Jahren, am 23. Juni 1970, erfüllte sich der Konditormeister seinen Herzenswunsch und eröffnete an historischem Platz – in der Bäckerstraße 1 - seine Bäckerei.

    Weiterlesen...  
  • Immer diese Fahrradfahrer

    Freud und Leid im Straßenverkehr

    REGION. Neulich auf dem Rathausmarkt: Trotz des Verbots, dort Fahrrad zu fahren, rauscht ein junger Mann mit Fahrrad an mir vorbei. Dass er einen Kopfhörer aufhat, sei hier nur am Rande erwähnt.

    Weiterlesen...  
  • Erster Spatenstich für Gesamtschulneubau

    Größtes Bauvorhaben des Landkreises nimmt Gestalt an

    TELTOW. Mit dem traditionellen 1. Spatenstich am 26. Mai trat das größte Investitionsvorhaben des Landkreises Potsdam-Mittelmark in die Realisierungsphase ein.

    Weiterlesen...  
  • Fahrradfahren auf der Rammrathbrücke kostet 25 Euro

    Strafen für Radler

    REGION. Fußgänger und Fahrradfahrer gehören zu den gefährdetsten Gruppen unter den Verkehrsteilnehmern. Oft reicht der Platz für ein Nebeneinander von Autos und Radlern auf den Straßen nicht aus.

    Weiterlesen...  
  • Baseball trotz Corona

    Die Berlin Wizards trainieren wieder

    SCHÖNOW. Seit rund fünf Wochen trainieren wieder alle fünf Baseball-Mannschaften der Berlin Wizards nach der Corona-Pause auf dem Platz an der Sachtlebenstraße 36.

    Weiterlesen...  
  • Grundstücksmarkt 2019

    Bericht bestätigt: Weiterer Anstieg bei Baulandpreisen

    REGION TKS. Man braucht nur offenen Auges durch Kleinmachnow, Stahnsdorf oder Teltow zu gehen, um festzustellen: Wo gestern noch eine Freifläche war oder eine Baulücke klaffte, entstehen heute ein Wohnpark oder ein Mehrfamilienhaus.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

  Entdecken Sie uns auf Facebook!fb Logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok