Header 2016 1



+ + + Das BC-Team verabschiedet sich in die Winterpause und wünscht all seinen Lesern schöne Feiertage und einen guten Rutsch! + + + Der nächste BC erscheint am 14. Januar. + + + Redaktionsschluss ist der 9. Januar. + + +

Baeke Stapel261119Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 12/2019 vom 26. November 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Seit 20 Jahren Städtepartner

Teltow und Gonfreville l'Orcher  feiern ihre Freundschaft

TELTOW/GONFREVILLE. Die Städte Teltow und Gonfreville l’Orcher haben ihre jahrzehntelange Partnerschaft mit der Unterzeichnung eines neuen Vertrags am 21. September 2019 bekräftigt. Dazu war eine Delegation unter Führung von Bürgermeister Thomas Schmidt in die Normandie gereist.

Diese deutsch-französische Städtepartnerschaft wurde 1999 in einem ersten Vertrag festgeschrieben, besteht aber bereits seit den 1960er Jahren. Die feierliche Unterzeichnung des erneuerten Städtepartnerschaftsvertrags im Kulturzentrum von Gonfreville fand in einem großen Rahmen vor mehr als 100 Besuchern statt. Vertreter der beiden Partnerschaftsvereine – auf französischer Seite das „Comité de Jumelage“ und auf deutscher Seite „Teltow ohne Grenzen“ – waren ebenso anwesend, wie die beiden Alt-Bürgermeister von Gonfreville und Teltow, Jean Paul Lecoq und Siegfried Kluge, die vor 20 Jahren mit ihrer Unterschrift den ersten Partnerschaftsvertrag nach dem Fall der Mauer besiegelt hatten. Den Auftakt der Zeremonie bildete die Ausstellungseröffnung mit Fotos des Teltower Fotografen Dirk Pagels. 45 großformatige Bilder schmücken nun das Kulturzentrum in Gonfreville. Pagels präsentiert sie unter dem Titel „Momente des Augenblicks“, „Facettes de l’instant“. Die Fotos zeigen Teltower Motive und ermöglichen einen atemberaubenden Blick auf die Stadt am Teltowkanal. „Ohne den Fall der Berliner Mauer hätte ich diese Aufnahmen nicht machen können“, erläuterte er seine Motivation. „Ich möchte dazu einladen, Teltow und die Region in all ihren Facetten immer wieder neu zu entdecken.“ In ihren Reden zeichneten die beiden Bürgermeister die Geschichte der Städtepartnerschaft noch einmal nach. „Es ist für mich sehr wichtig, dass dieser neue Vertrag heute am Weltfriedensvertrag unterzeichnet wird“, so Bruneaux. „Die regelmäßige Begegnung der Menschen ist das Fundament unserer Freundschaft.“ Schmidt bezeichnete die deutsch-französische Städtepartnerschaft als „Erfolgsgeschichte“ und verwies auf den jüngst unterzeichneten „Aachener Vertrag“, in dem sich Deutschland und Frankreich zur engen Kooperation verpflichtet haben. „Unser Ziel muss es sein, die Einheit, die Leistungsfähigkeit und den Zusammenhalt Europas zu erhalten.“ In den Festakt integriert war eine Aktion zweier „Schwesterorganisationen“ aus Gonfreville und Teltow. Die Union Sozialer Einrichtungen (USE) und die Estuaire Gonfreville (ESAT) bieten gleichermaßen Menschen mit Handicap Arbeits- und Lebensmöglichkeiten an. Seit Jahren pflegen sie einen fruchtbaren Austausch. Eine deutsch-französische Gruppe präsentierte im Rahmen der Vertragsunterzeichnung ein Friedensprojekt, das sich in Form eines riesigen Transparents nun ebenfalls im Kulturzentrum wiederfindet. Mit einem Festessen im Zentrum „René Cance“ ließen die Teilnehmer die facettenreiche Städtepartnerschaft schließlich hochleben. Mit dabei waren auch die beiden Schützenvereine, die jährlich an abwechselndem Ort einen freundschaftlichen Wettbewerb austragen. Die Vorsitzenden der Partnerschaftsvereine, Alain Gamper und Serge Le Bret, bekräftigten ihre weitere Zusammenarbeit mit dem Austausch von Geschenken. Die Teltower hatten sich für ein symbolträchtiges Präsent entschieden: Der Teltower Künstler Hans-Jürgen Brauer überreichte eine von ihm selbst bemalte kleine Nachbildung eines Berliner Mauerteils. PM/BC, 24.09.19

 

Dirk Pagels

 

Fotos: Stadt Teltow

 

Ressort: Politik, Kunst, Kultur

BC Angebot Header4

 

 

  BC Spezial zum Adventsmarkt auf dem Rathausmarkt Kleinmachnow am 1. Advent:

 

  BC spezial rathausmarkt

 

  Hausmeister im SportForum Kleinmachnow gesucht!

 

Hausmeister

 

 

 

 

 

  

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Postalischer Wandel

    Brief- und Paketservice regional gewöhnungsbedürftig

    REGION. Laut aktuellen Börseninformationen wird es der Post AG auch in diesem Jahr zur Freude aller Aktionäre gelingen, die Dividende attraktiv zu steigern.

    Weiterlesen...  
  • Ein Genießertempel für die Altstadt

    Café „Drei Käsehoch" öffnet am Ruhlsdorfer Platz

    TELTOW. Wer kennt sie nicht, die Vielfalt an Backwaren aus der Bäckerei und Konditorei Neuendorff, die von aromatischen Brotsorten über leckeren Kuchen bis hin zu einer Riesenauswahl an Käsetorten reicht?

    Weiterlesen...  
  • Im Zeichen des Mauerfall-Jubiläums

    Kunstsonntag mit besonderen Aktionen

    TELTOW. Ein Ereignis, das sich zu einem Höhepunkt im Kulturleben der Stadt gemausert hat, ist der Teltower Kunst-Sonntag. Am 3. November bereits zum 12. Mal veranstaltet, zog er rund 500 Besucher in die Altstadt.

    Weiterlesen...  
  • Unter märkischen Kiefern

    Neues Buch wirbt für Grabstätten-Patenschaften auf dem Kleinmachnower Waldfriedhof

    KLEINMACHNOW. Die Zeit der Stille und der Besinnlichkeit ergibt sich mit den dunklen und trüben Novembertagen. Der Ewigkeitssonntag, besser bekannt als Totensonntag, bildet ihren Höhepunkt und erinnert an die Tradition des Friedhofspaziergangs.

    Weiterlesen...  
  • „Der Verein trägt diese Energie nach außen“

    Vernetzter Unternehmergeist im Goerzwerk

    LICHTERFELDE. Im denkmalgeschützten Gewerbehof an der Goerzallee 299 ist ein Tummelplatz aus Existenzgründern, Startups und etablierten Unternehmen entstanden.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok