Header 2016 1



+ + + Das BC-Team verabschiedet sich in die Winterpause und wünscht all seinen Lesern schöne Feiertage und einen guten Rutsch! + + + Der nächste BC erscheint am 14. Januar. + + + Redaktionsschluss ist der 9. Januar. + + +

Baeke Stapel261119Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 12/2019 vom 26. November 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Hallo, Nachbarn

Sommerfest in Gemeinschaftsunterkünften für Asylsuchende

 

STAHNSDORF. Das Team der IB Gemeinschaftsunterkünfte Stahnsdorf und Teltow Oderstraße, der Internationale Bund, das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk gAG (EJF), der ClaB, Landkreis und natürlich die Bewohner des Heimes in der Ruhlsdorfer Straße luden am 26. Juli zum Sommerfest ein.

Bei Essen und Trinken vom Buffet und internationaler Musik kam man schnell ins Gespräch, nicht nur mit den ehrenamtlichen Helfern und Nachbarn aus der Region, sondern auch mit Bewohnern der beiden Häuser. Dabei fiel auf, wie gut und teilweise akzentfrei vor allem die Kinder bereits deutsch sprechen. Aber auch mit den Erwachsenen klappte die Verständigung – auf deutsch, oder im Mix mit Englisch oder einfach mit Gesten. Berührungsängste? Fehlanzeige. Familie Rashid lud zum Verweilen in den mit Blumen, Springbrunnen und viel Liebe angelegten kleinen Garten unter ihrem Fenster ein. Bei original arabisch zubereitetem Kaffee ergaben sich interessante Gespräche, ein Mitarbeiter vom WSD dolmetschte dabei. „Das Sommerfest sollte ein  kleines Highlight sowohl für die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft, als auch für die vielen Ehrenamtlichen der Region, die sich teilweise seit Jahren für die Inte- gration der Asylsuchenden engagieren, sein", so Susanne Weisheit, Sozialarbeiterin für interkulturelle Projekte beim ClaB. Bereits im letzten Jahr gab es ein gemeinsames Grillfest, und in diesem Jahr wurden auch Nachbarn eingeladen. Als Vertreter des Trägers des Heimes, dem Landkreis Potsdam-Mittelmark, weilten Frau Köhler und Herr Godau (Sozialarbeiter, Fachdienst Kinder, Jugend und Familie) unter den Gästen. Das Jugendamt wird immer dann involviert, wenn es um alltägliche Probleme geht, z.B. Unterstützung für Alleinerziehende benötigt wird, so Godau. Der größte Wunsch aller, die bleiben dürfen: eine Wohnung und damit wieder etwas mehr Privatsphäre. Derzeit leben in den beiden Häusern des Stahnsdorfer Heimes 291 Menschen aus fast 20 Nationen. Claudia Anschütz

 

Foto: CA

 

BU: Soziales

BC Angebot Header4

 

 

  BC Spezial zum Adventsmarkt auf dem Rathausmarkt Kleinmachnow am 1. Advent:

 

  BC spezial rathausmarkt

 

  Hausmeister im SportForum Kleinmachnow gesucht!

 

Hausmeister

 

 

 

 

 

  

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Postalischer Wandel

    Brief- und Paketservice regional gewöhnungsbedürftig

    REGION. Laut aktuellen Börseninformationen wird es der Post AG auch in diesem Jahr zur Freude aller Aktionäre gelingen, die Dividende attraktiv zu steigern.

    Weiterlesen...  
  • Ein Genießertempel für die Altstadt

    Café „Drei Käsehoch" öffnet am Ruhlsdorfer Platz

    TELTOW. Wer kennt sie nicht, die Vielfalt an Backwaren aus der Bäckerei und Konditorei Neuendorff, die von aromatischen Brotsorten über leckeren Kuchen bis hin zu einer Riesenauswahl an Käsetorten reicht?

    Weiterlesen...  
  • Im Zeichen des Mauerfall-Jubiläums

    Kunstsonntag mit besonderen Aktionen

    TELTOW. Ein Ereignis, das sich zu einem Höhepunkt im Kulturleben der Stadt gemausert hat, ist der Teltower Kunst-Sonntag. Am 3. November bereits zum 12. Mal veranstaltet, zog er rund 500 Besucher in die Altstadt.

    Weiterlesen...  
  • Unter märkischen Kiefern

    Neues Buch wirbt für Grabstätten-Patenschaften auf dem Kleinmachnower Waldfriedhof

    KLEINMACHNOW. Die Zeit der Stille und der Besinnlichkeit ergibt sich mit den dunklen und trüben Novembertagen. Der Ewigkeitssonntag, besser bekannt als Totensonntag, bildet ihren Höhepunkt und erinnert an die Tradition des Friedhofspaziergangs.

    Weiterlesen...  
  • „Der Verein trägt diese Energie nach außen“

    Vernetzter Unternehmergeist im Goerzwerk

    LICHTERFELDE. Im denkmalgeschützten Gewerbehof an der Goerzallee 299 ist ein Tummelplatz aus Existenzgründern, Startups und etablierten Unternehmen entstanden.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok