Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 30. Juli. + + + Redaktionsschluss ist der 25. Juni. + + +

Baeke Stapel090719Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 07/2019 vom 09. Juli 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Wahlen 2019

Parteien und Listen zur Kommunalwahl

REGION. Am 26. Mai stehen die Kommunalwahlen an und die Bürger haben in Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf ein großes Spektrum an zugelassenen Parteien: 13, 10 und 7. Das teilten die Wahlleiter der drei Kommunen am 26. März mit.

TELTOW Wahl der Stadtverordnetenversammlung Anzahl der zu wählenden Vertreter: 32 und Wahl des Ortsbeirates in Ruhlsdorf

Neben Spitzenkandidat Sebastian Rüter versammelt die Teltower SPD 26 Mitglieder auf ihrer Liste, Hans-Peter Goetz 16 für die FDP, Eric Gallasch 15 für die CDU und Rolf Kasdorf für die BIT 15. Da sich BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Februar gespalten haben, treten diese unter Meike Emmendörffer gegen GUT für Teltow unter Eberhard Adenstedt mit ähnlichen Zielen an. Dazu kommen LTR, BVB/FREIE WÄHLER & Bürger für Bürger und DIE LINKE. Die AfD schickt erstmals zwei Kandidaten ins Rennen. Als Einzelkandidaten stellen sich Jeannette Paech (PIRATEN), Michael Reiter (FBB) und Vilma Kamp auf. In Ruhlsdorf können für den Ortsbeirat CDU, SPD, GRÜNE, FBB, BVB, BIT und LTR gewählt werden.

KLEINMACHNOW Wahl der Gemeindevertretung Anzahl der zu wählenden Vertreter: 28

In Kleinmachnow wartet die SPD neben Bernd Bültermann mit 25 Kandidaten auf, die CDU neben Angelika Scheib gar mit 28. Die FDP führt neben Hilke Masche 16, die GRÜNEN neben Alexandra Pichl 14 Kandidaten in den Wahlkampf. BIK und PRO treten mit jeweils 11 Kandidaten an. Die PIRATEN sind mit dem Vater-Sohn-Gespann Schramm vertreten und als Einzelkandidatinnen Kornelia Kimpfel (AfD) und Viktoria Brammer.

STAHNSDORF Wahl der Gemeindevertretung Anzahl der zu wählenden Vertreter: 28 sowie Wahl der Ortsbeiräte Güterfelde, Schenkenhorst, Sputendorf

In Stahnsdorf stehen BfB (Bernd Albers), CDU (Ines Schröder-Blohm), SPD (Dietmar Otto), LINKE (Rosemarie Kaersten), GRÜNE (Bettina Schmidt-Faber), AfD (Thomas Pollandt), FDP (Hans-Jürgen Klein) sowie Wir Vier (Dietrich Huckshold) zur Wahl. Mit 42 Personen konnten die BfB die meisten Bewerber für sich verzeichnen. Für die Ortsbeiräte stehen in Güterfelde Vertreter der CDU, SPD, LINKEN und Wir Vier, in Schenkenhorst von CDU und Wir Vier sowie in Sputendorf von Wir Vier zur Auswahl. Conrad Wilitzki

 

Ressort: Politik

BC Angebot Header4

 

 

  Hausmeister im SportForum Kleinmachnow gesucht!

 

Hausmeister

 

 

 

 

 

  

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Viele Tore – stolze Kicker

    Fußballturnier der Kitas auf Jahn-Sportplatz ausgetragen

     

    TELTOW. Ein Ball, grüner Rasen und viele flinke Beine: Bereits zum neunten Mal fand der Kita-Cup, den das Unternehmen „MenschensKinder Teltow“ mit Unterstützung des Teltower FV 1913 alljährlich ausrichtet, statt.

    Weiterlesen...  
  • Still ruht der Teich

    Am Düppelpfuhl dümpeln die Bauarbeiten und vertreiben seine Freunde

     

    KLEINMACHNOW. Dem Düppelpfuhl und dem ihn umgebenden Park geht es nicht gut. Dabei sollte das eiszeitliche Gewässer am Ortseingang von Kleinmachnow einer Kur unterzogen und das Naherholungsgebiet verschönert werden.

    Weiterlesen...  
  • Die Krux mit den Straßensperrungen

    Umleitung, Abkürzung? Nicht durch unsere Straße.

     

    STAHNSDORF. Straßenbaumaßnahmen bringen Umleitungen mit sich und so mancher entdeckt auf diese Weise nicht nur die eine oder andere Abkürzung, sondern auch seinen Heimatort ganz neu.

    Weiterlesen...  
  • Keine Beruhigung für die Mieter

    Deutsche Wohnen trotz CDU-Vermittlung in der Defensive

     

    ZEHLENDORF/LANKWITZ. Deutschland ist im Grundgesetz als „demokratischer und sozialer Bundesstaat“ definiert (Artikel 20), woraus u.a. folgt, dass Grund und Boden bei Bedarf gesetzlich sozialisiert werden können (Artikel 15). Seit etwa zwei Jahren versuchen daher zehntausende Berliner mit dem Bündnis „Deutsche Wohnen & Co enteignen“, Artikel 15 praktisch zum ersten Mal zur Anwendung zu bringen.

    Weiterlesen...  
  • Hinweisschilder für Hindenburgdamm

    Neue Geschichtsdebatte um Straßennamen

     

    LICHTERFELDE/STEGLITZ. Am Nord- und Südende des Hindenburgdamms sollen Hinweisschilder angebracht werden, die über den einstigen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg (1847-1934) informieren.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok