Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 2. April. + + + Redaktionsschluss ist der 28. März. + + +

Baeke Stapel260219Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 03/2019 vom 26. Februar 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

2019 – das Fontane-Jahr

Brandenburg würdigt seinen berühmten Sohn

REGION. Zum Namen Fontane fallen Gefragten spontan die „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ein – sozusagen ein historischer Reiseführer durch Ruppin, die Heimatregion des märkischen Dichters, sowie durchs Havel-, Oder- und Spreeland.

Noch immer vergnüglich zu lesen, geben sie Tipps zu Ausflugszielen im Brandenburgischen.
Gedichte, Romane, Novellen und andere Prosa stammen aus seiner Feder, nachdem sich Theodor Fontane mit knapp 30 Jahren entschlossen hatte, den Apothekerberuf an den Nagel zu hängen und als freier Schriftsteller zu arbeiten. Hätte er es nicht getan, um wie viel ärmer wäre die deutsche Literatur.
Selbst die Kleinen kennen heute das „Birnbaum-Gedicht“ von Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland und mit dem Roman „Effi Briest“ haben sich ganze Generationen von Gymnasiasten auseinandergesetzt.
Anlässlich des 200. Geburtstags des Dichters (30.12.1819) wird in Brandenburg das Fontane-Jahr gefeiert. Besonders an den Stätten seines Wirkens wie seiner Geburtsstadt Neuruppin und den Orten, denen er ein literarisches Denkmal gesetzt hat, wird es Leckerbissen sowohl kultureller als auch kulinarischer Art geben. In Neuruppin öffnet am 30. März die große Leitausstellung, die in die Arbeitswelten des Dichters einführt und Blicke in seine Notizbücher, Materialsammlungen sowie Manuskripte ermöglicht. Vom 31. Mai bis 10. Juni und vom 23. bis 25. August lädt die Stadt zu Fontane-Festspielen ein. (Programm unter www.fontane-200.de)
Da Fontane bei seinen Wanderungen um Berlin und Potsdam einen Bogen machte, kam unsere Region in seinen Betrachtungen sehr stiefmütterlich weg. Doch auch hier wird es übers Jahr verteilt interessante Veranstaltungen geben.
 So lohnt sich jederzeit ein Besuch des Südwestkirchhofs, wo die Grabstätte der Elisabeth Baronin von Ardenne zu finden ist, deren Leben Stoff für Fontanes „Effi Briest“ bot.
Am 28. März lädt die Gemeindebibliothek Stahnsdorf um 18.15 Uhr zum Thema „Der gleiche Lebensbogen …oder warum wir Fontane lieben“ in ihre „Sofaecke“ ein. Gisela Heller wird Texte von und über Fontane lesen, wobei sie Peter Robin (Gitarre/ Klavier) musikalisch begleitet.
Das Hans-Otto-Theater bietet mit „Heiraten is‘ gut, aber nich‘ heiraten is‘ noch besser“ Lesungen aus Fontanes Werken an. Am 10. März steht „Frau Jenny Treibel“, am 7. April „Mathilde Möhring“ und am 12. Mai „Irrungen, Wirrungen“ auf dem Programm. Die Sonntagsmatineen beginnen um 11 Uhr.
Über weitere Veranstaltungen werden wir auch auf unserer Internetseite informieren. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Kultur

BC Angebot Header

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Allmählich wird es eng in der Region

    Maßnahmen zur Regulierung des Wildschweinbestandes erforderlich

    STAHNSDORF/KLEINMACHNOW. Ja, es gibt sie, Mitbürger, die meinen, sie müssten die Wildschweine zusätzlich füttern, obwohl dies strengstens verboten ist.

    Weiterlesen...  
  • 2019 – das Fontane-Jahr

    Brandenburg würdigt seinen berühmten Sohn

    REGION. Zum Namen Fontane fallen Gefragten spontan die „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ein – sozusagen ein historischer Reiseführer durch Ruppin, die Heimatregion des märkischen Dichters, sowie durchs Havel-, Oder- und Spreeland.

    Weiterlesen...  
  • Spannendes Projekt

    Ehemalige Elisabeth-Klinik soll Mehrgenerationen-Campus werden

    GÜTERFELDE. Es ist ein ehrgeiziges Projekt, die 1912 vom jüdischen Arzt Walter Freymuth und seiner Ehefrau Elisabethl als Lungenheilstätte errichtete Elisabeth-Klinik aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken.

    Weiterlesen...  
  • Etappen-Endspurt auf der Baustelle

    Marina wird mit Provisorien am 12. Mai eröffnet

    TELTOW. Jetzt steht es also fest: der Teltower Freizeithafen soll in zweieinhalb Monaten, am Sonntag, dem 12. Mai, feierlich eröffnet werden. Zunächst als Provisorium, denn die geplanten Bauten am Hafenbecken sind bislang noch nicht in Angriff genommen worden.

    Weiterlesen...  
  • Es tut sich was in Klein-Moskau

    Baugesetznovelle stärkt die Rechte der Dauerwohner

    KLEINMACHNOW. Am Teltowkanal liegen zwei Wohnviertel, die die Aufmerksamkeit der Kleinmachnower Gemeindevertretung im März auf sich ziehen werden.

    Weiterlesen...  
  • Wird die Kinderrettungsstelle geschlossen?

    Bezirk kämpft weiter um Erhalt

    STEGLITZ/ZEHLENDORF. Bei der 27. Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vom 20. Februar übte die Opposition mehrmals ihre zahlenmäßige Macht gegenüber der schwarz-grünen Fraktion in Abstimmungen.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok