Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 25. Juni. + + + Redaktionsschluss ist der 20. Juni. + + +

bc-news Header4

 

2019 – das Fontane-Jahr

Brandenburg würdigt seinen berühmten Sohn

REGION. Zum Namen Fontane fallen Gefragten spontan die „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ein – sozusagen ein historischer Reiseführer durch Ruppin, die Heimatregion des märkischen Dichters, sowie durchs Havel-, Oder- und Spreeland.

Noch immer vergnüglich zu lesen, geben sie Tipps zu Ausflugszielen im Brandenburgischen.
Gedichte, Romane, Novellen und andere Prosa stammen aus seiner Feder, nachdem sich Theodor Fontane mit knapp 30 Jahren entschlossen hatte, den Apothekerberuf an den Nagel zu hängen und als freier Schriftsteller zu arbeiten. Hätte er es nicht getan, um wie viel ärmer wäre die deutsche Literatur.
Selbst die Kleinen kennen heute das „Birnbaum-Gedicht“ von Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland und mit dem Roman „Effi Briest“ haben sich ganze Generationen von Gymnasiasten auseinandergesetzt.
Anlässlich des 200. Geburtstags des Dichters (30.12.1819) wird in Brandenburg das Fontane-Jahr gefeiert. Besonders an den Stätten seines Wirkens wie seiner Geburtsstadt Neuruppin und den Orten, denen er ein literarisches Denkmal gesetzt hat, wird es Leckerbissen sowohl kultureller als auch kulinarischer Art geben. In Neuruppin öffnet am 30. März die große Leitausstellung, die in die Arbeitswelten des Dichters einführt und Blicke in seine Notizbücher, Materialsammlungen sowie Manuskripte ermöglicht. Vom 31. Mai bis 10. Juni und vom 23. bis 25. August lädt die Stadt zu Fontane-Festspielen ein. (Programm unter www.fontane-200.de)
Da Fontane bei seinen Wanderungen um Berlin und Potsdam einen Bogen machte, kam unsere Region in seinen Betrachtungen sehr stiefmütterlich weg. Doch auch hier wird es übers Jahr verteilt interessante Veranstaltungen geben.
 So lohnt sich jederzeit ein Besuch des Südwestkirchhofs, wo die Grabstätte der Elisabeth Baronin von Ardenne zu finden ist, deren Leben Stoff für Fontanes „Effi Briest“ bot.
Am 28. März lädt die Gemeindebibliothek Stahnsdorf um 18.15 Uhr zum Thema „Der gleiche Lebensbogen …oder warum wir Fontane lieben“ in ihre „Sofaecke“ ein. Gisela Heller wird Texte von und über Fontane lesen, wobei sie Peter Robin (Gitarre/ Klavier) musikalisch begleitet.
Das Hans-Otto-Theater bietet mit „Heiraten is‘ gut, aber nich‘ heiraten is‘ noch besser“ Lesungen aus Fontanes Werken an. Am 10. März steht „Frau Jenny Treibel“, am 7. April „Mathilde Möhring“ und am 12. Mai „Irrungen, Wirrungen“ auf dem Programm. Die Sonntagsmatineen beginnen um 11 Uhr.
Über weitere Veranstaltungen werden wir auch auf unserer Internetseite informieren. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Kultur

BC Angebot Header

 

 

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Bunte Gesellschaft besucht den Rathausmarkt

    KLEINMACHNOW. Bei der zweiten deutschlandweiten Aktionswoche zur Kindertagespflege nahmen auch zahlreiche Tagesmütter und -väter aus Kleinmachnow und Stahnsdorf teil.

    Weiterlesen...  
  • Spitzenkandidaten stellen sich vor

    Am 26. Mai 2019 sind Kommunalwahlen

    TKS. In alphabetischer Reihenfolge: B.I.T. (Teltow), BiK (Kleinmachnow), Bündnis 90/Die Grünen Stahnsdorf, Bürger für Bürger Stahnsdorf, CDU Teltow, CDU-Gemeindeverband Stahnsdorf, Die LINKE Teltow, Die LINKE Kleinmachnow, Die LINKE Stahnsdorf, FDP Teltow, FDP Kleinmachnow, FDP Stahnsdorf, SPD Teltow, SPD Kleinmachnow, SPD Stahnsdorf

    Kandidaten stellen sich vor.

     
  • Leinen los und ahoi

    Stadthafen ist eröffnet

    TELTOW. Wie auf Bestellung schob der Wind die Wolken weg und Tausende machten sich am Muttertag (12.5.2019) bei schönstem Frühlingswetter auf den Weg zur Hafeneröffnung.

    Weiterlesen...  
  • 55 neue Wohnungen für Genossenschaftler

    TWG feierte die Fertigstellung des neuen Wohnblocks

    TELTOW. Einen guten Grund zu feiern hatte die Teltower Wohnungsbaugenossenschaft (TWG) eG am 10. Mai: Es galt, ein Schmuckstück einzuweihen, den Neubaublock Albert-Wiebach-Str. 6 a und b.

    Weiterlesen...  
  • Direktorenvilla der einstigen Porzellanfabrik

    Besichtigung am Internationalen Museumstag 2019

    TELTOW. Das denkmalgeschützte Kleinod in der Potsdamer Straße 16 in Teltow konnte in diesem Jahr dank Eigentümer Rocco Weyers am Internationalen Museumstag ebenfalls von Interessierten besucht werden.

    Weiterlesen...  
  • Letzte Gemeindevertretungssitzung vor der Kommunalwahl

    CDU/FDP-Antrag, die „Aufkommensneutralität der Grundsteuer zu garantieren“, abgelehnt

    KLEINMACHNOW. Die Kommunalwahlen finden am kommenden Sonntag statt. Die CDU/FDP-Fraktion hat die letzte Sitzung der Gemeindevertretung zum Anlass genommen, per Antrag die Frage aufzuwerfen, wie die Parteien zur Umsetzung der Grundsteuerreform stehen.

    Weiterlesen...  
  • Wie weiter mit Fridays For Future?

    Die Zeit des lustigen Schwänzens ist vorbei

    BERLIN/REGION. In den Neunzigern galten Jugendliche als unpolitische Konsumenten. Das kann zum Bedauern mancher Politiker nicht mehr behauptet werden. An den vielen internationalen Protestbewegungen der letzten 20 Jahre war stets der Nachwuchs beteiligt. „Fridays For Future“ fußt nun allein auf Schülern und Studenten.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok