Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 25. Juni. + + + Redaktionsschluss ist der 20. Juni. + + +

bc-news Header4

 

Ruhlsdorfer Fest ohne Rübchen

Beliebte Produkte statt frischer Ware für die Gäste

 

TELTOW/RUHLSDORF. Es zeichnete sich bereits vor der Aussaat im August ab: Mit den Teltower Rübchen könnte es knapp werden.

„Viel zu trocken“, bestätigt der Bio-Bauer Axel Szilleweit und deutet auf die Ackerfläche, auf der die bekannte Delikatesse wachsen und gedeihen sollte. Doch dort ragen nur ein paar kümmerliche grüne Inseln aus dem staubigen Boden. Ringsum wartet der Rübchensamen auf einen tüchtigen Landregen, um endlich keimen zu können. Den Rückstand könnte der aber auch nicht mehr wettmachen.
Totalausfall, so schätzt Szilleweit das Ergebnis seiner diesjährigen Ernte ein. Statt der 14-21 Tonnen in guten Jahren, rechnet er diesmal in Kilo. Für Rübchesuppe zum Fest wird es reichen, doch für Kunden, die frische Ware kaufen möchten, nicht. Seinen Abnehmern aus Gastronomie und Handel hat er bereits abgesagt.
Auch wenn die Teltower Rübchen sich rarmachen, auf die traditionelle Saisoneröffnung wird nicht verzichtet. Das frisch-
gebackene Prinzenpaar Charlotte und Farin steht bereits in den Startlöchern, um am 27. September um 10 Uhr auf dem Acker von Ronny Schäreke den Rübchensanstich vorzunehmen. Am darauffolgenden Sonntag (30.9.) wird von 12 bis 18 Uhr das Rübchenfest entlang der Güterfelder Straße zwischen Landhotel Hammer und Festwiese am Röthepfuhl gefeiert. Buntes Markttreiben sowie ein vielseitiges Bühnenprogramm erwartet die Gäste, die einen vom S-Bahnhof Teltow Stadt mit einem im 20-Minuten-Takt verkehrenden Bus nach Ruhlsdorf kostenlos nutzen können.
Dort steht an Szilleweits Stand eine Auswahl an Bio-Gemüse bereit, das – wie die Kartoffeln – wegen der vielen Sonne besonders aromatisch ausfällt, und der Förderverein für das Teltower Rübchen bietet den beliebten Rübchensenf sowie Rübchen in hochprozentiger Form an. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Regionales, Unterhaltung, Kultur

BC Angebot Header

 

 

  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Bunte Gesellschaft besucht den Rathausmarkt

    KLEINMACHNOW. Bei der zweiten deutschlandweiten Aktionswoche zur Kindertagespflege nahmen auch zahlreiche Tagesmütter und -väter aus Kleinmachnow und Stahnsdorf teil.

    Weiterlesen...  
  • Spitzenkandidaten stellen sich vor

    Am 26. Mai 2019 sind Kommunalwahlen

    TKS. In alphabetischer Reihenfolge: B.I.T. (Teltow), BiK (Kleinmachnow), Bündnis 90/Die Grünen Stahnsdorf, Bürger für Bürger Stahnsdorf, CDU Teltow, CDU-Gemeindeverband Stahnsdorf, Die LINKE Teltow, Die LINKE Kleinmachnow, Die LINKE Stahnsdorf, FDP Teltow, FDP Kleinmachnow, FDP Stahnsdorf, SPD Teltow, SPD Kleinmachnow, SPD Stahnsdorf

    Kandidaten stellen sich vor.

     
  • Leinen los und ahoi

    Stadthafen ist eröffnet

    TELTOW. Wie auf Bestellung schob der Wind die Wolken weg und Tausende machten sich am Muttertag (12.5.2019) bei schönstem Frühlingswetter auf den Weg zur Hafeneröffnung.

    Weiterlesen...  
  • 55 neue Wohnungen für Genossenschaftler

    TWG feierte die Fertigstellung des neuen Wohnblocks

    TELTOW. Einen guten Grund zu feiern hatte die Teltower Wohnungsbaugenossenschaft (TWG) eG am 10. Mai: Es galt, ein Schmuckstück einzuweihen, den Neubaublock Albert-Wiebach-Str. 6 a und b.

    Weiterlesen...  
  • Direktorenvilla der einstigen Porzellanfabrik

    Besichtigung am Internationalen Museumstag 2019

    TELTOW. Das denkmalgeschützte Kleinod in der Potsdamer Straße 16 in Teltow konnte in diesem Jahr dank Eigentümer Rocco Weyers am Internationalen Museumstag ebenfalls von Interessierten besucht werden.

    Weiterlesen...  
  • Letzte Gemeindevertretungssitzung vor der Kommunalwahl

    CDU/FDP-Antrag, die „Aufkommensneutralität der Grundsteuer zu garantieren“, abgelehnt

    KLEINMACHNOW. Die Kommunalwahlen finden am kommenden Sonntag statt. Die CDU/FDP-Fraktion hat die letzte Sitzung der Gemeindevertretung zum Anlass genommen, per Antrag die Frage aufzuwerfen, wie die Parteien zur Umsetzung der Grundsteuerreform stehen.

    Weiterlesen...  
  • Wie weiter mit Fridays For Future?

    Die Zeit des lustigen Schwänzens ist vorbei

    BERLIN/REGION. In den Neunzigern galten Jugendliche als unpolitische Konsumenten. Das kann zum Bedauern mancher Politiker nicht mehr behauptet werden. An den vielen internationalen Protestbewegungen der letzten 20 Jahre war stets der Nachwuchs beteiligt. „Fridays For Future“ fußt nun allein auf Schülern und Studenten.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok