Header 2016 1



+ + + Coupon "Mein kleines Hörgeheimnis" von DIE HÖRWELT siehe unten: Angezeigt. + + +

Baeke Stapel271218Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 12/2018 vom 27. November 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Ruhlsdorfer Fest ohne Rübchen

Beliebte Produkte statt frischer Ware für die Gäste

 

TELTOW/RUHLSDORF. Es zeichnete sich bereits vor der Aussaat im August ab: Mit den Teltower Rübchen könnte es knapp werden.

„Viel zu trocken“, bestätigt der Bio-Bauer Axel Szilleweit und deutet auf die Ackerfläche, auf der die bekannte Delikatesse wachsen und gedeihen sollte. Doch dort ragen nur ein paar kümmerliche grüne Inseln aus dem staubigen Boden. Ringsum wartet der Rübchensamen auf einen tüchtigen Landregen, um endlich keimen zu können. Den Rückstand könnte der aber auch nicht mehr wettmachen.
Totalausfall, so schätzt Szilleweit das Ergebnis seiner diesjährigen Ernte ein. Statt der 14-21 Tonnen in guten Jahren, rechnet er diesmal in Kilo. Für Rübchesuppe zum Fest wird es reichen, doch für Kunden, die frische Ware kaufen möchten, nicht. Seinen Abnehmern aus Gastronomie und Handel hat er bereits abgesagt.
Auch wenn die Teltower Rübchen sich rarmachen, auf die traditionelle Saisoneröffnung wird nicht verzichtet. Das frisch-
gebackene Prinzenpaar Charlotte und Farin steht bereits in den Startlöchern, um am 27. September um 10 Uhr auf dem Acker von Ronny Schäreke den Rübchensanstich vorzunehmen. Am darauffolgenden Sonntag (30.9.) wird von 12 bis 18 Uhr das Rübchenfest entlang der Güterfelder Straße zwischen Landhotel Hammer und Festwiese am Röthepfuhl gefeiert. Buntes Markttreiben sowie ein vielseitiges Bühnenprogramm erwartet die Gäste, die einen vom S-Bahnhof Teltow Stadt mit einem im 20-Minuten-Takt verkehrenden Bus nach Ruhlsdorf kostenlos nutzen können.
Dort steht an Szilleweits Stand eine Auswahl an Bio-Gemüse bereit, das – wie die Kartoffeln – wegen der vielen Sonne besonders aromatisch ausfällt, und der Förderverein für das Teltower Rübchen bietet den beliebten Rübchensenf sowie Rübchen in hochprozentiger Form an. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Regionales, Unterhaltung, Kultur

BC Angebot Header

 

  Mein kleines Hörgeheimnis von DIE HÖRWELT

 

Mein kleines Hörgeheimnis

 

 

 

 

 

  Lebendiger Adventskalender Stahnsdorf 2018

 

Lebendigen Adventskalender 2018

 

 

 

 

 

  "Mein Schlosspark Theater"

 

Steglitz-Museum

 

 

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Hauptstadt und Umland synchronisieren

    Stadtforum Berlin diskutierte die gemeinsame Zukunft von Berlin und 50 Nachbarkommunen

     

    BERLIN. Zu Beginn des dritten diesjährigen “Stadtforums“ am 12. November wies Moderatorin Cordelia Polinna von der Urban Catalyst GmbH auf das Hauptproblem hin, das im Auditorium Friedrichstraße diskutiert werden sollte: einerseits „ein rasantes Wachstum in Berlin und im Speckgürtel“ seit fünf Jahren, aber andererseits „eine langatmige Entwicklung von Verwaltung und Infrastruktur“.

    Weiterlesen...  
  • Eine andere Art des Gedenkens

    Ausstellung einer jüdischen Künstlerin im Neuen Rathaus

     

    TELTOW. Achtzig Jahre ist es her, seit mit der als „Reichskristallnacht“ verharmlosten Aktion am 9. November 1938 die systematische Verfolgung, Vertreibung und Ermordung von Juden in Deutschland eingeleitet wurde. Zum Gedenken daran, zeigt die Stadt Teltow eine besondere Ausstellung.

    Weiterlesen...  
  • Im Alter gemeinsam aktiv

    Seniorenbegegnungsstätte wird gut angenommen

     

    STAHNSDORF. Der unwiderstehliche Duft nach frischgebackenen Plätzchen hängt in der Luft. In der kleinen Küche sind die Frauen der „Kuchen- und Keksmanufaktur“ am Werk.

    Weiterlesen...  
  • Kein Pflegeheim im Buschgraben

    Gemeindevertreter für Erhalt des Grüngeländes – Suche nach neuem Standort

     

    KLEINMACHNOW. Die Erleichterung nach dem Beschluss der Gemeindevertreter im November war bei vielen riesig: Der Buschgraben wird als Grünfläche erhalten.

    Weiterlesen...  
  • Ein Haus, in dem alle mitmachen können

    Freizeitstätte Toni Stemmler bietet eine echt bunte Programm-Mischung

     

    KLEINMACHNOW. Ein Schaukasten vor dem Haus und drinnen eine ganze Wand voller Veranstaltungsinformationen – die Freizeitstätte „Toni Stemmler“ in der Hohen Kiefer 41 ist ein gefragter Ort nicht nur bei Senioren.

    Weiterlesen...  
  • Bahnbrücken und -zugänge in Vorbereitung

    Deutsche Bahn informiert Bürgerinitiative

     

    ZEHLENDORF. Im vollen Rathaussaal informierte Steffen Klatte, Projektleiter der Deutschen Bahn (DB) AG, am 13. November die Bürgerinitiative Zehlendorf über den Stand der Planungen zum Umbau des S-Bahnhofs auf deren 13. Bürgerversammlung (siehe BC, 06/18).

    Weiterlesen...  
  • Bleibende Probleme an der Ruhlsdorfer Straße

     

    TELTOW. In der Oktoberausgabe des BÄKE Couriers (siehe BC, 11/18) stand, dass der Ausbau der Ruhlsdorfer Straße „eine wesentliche Verbesserung für alle Verkehrsteilnehmer darstellt“. Das stimmt so nicht, denn an manchen Stellen ist meines Erachtens die Planung nicht zu Ende gedacht.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok