Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 2. April. + + + Redaktionsschluss ist der 28. März. + + +

Baeke Stapel260219Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 03/2019 vom 26. Februar 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

200 Jahre Blütenpracht

Pflanzen-Kölle feiert deutschlandweit einen runden Geburtstag

 

BERLIN-HOPPEGARTEN/TELTOW. Seit 200 Jahren bietet das Familienunternehmen Pflanzen-Kölle Blumen an, seit 22 Jahren in Teltow – Grund genug für das BÄKE Courier-Team sich nach Hoppegarten aufzumachen, wo am 17. Mai im „Bonsai-Garten“ des dortigen Gartencenters die offizielle Pressekonferenz stattfand.

1818 heiratete David Kölle in Ulm die Tochter seines Gärtnerlehrherren und übernahm dessen Betrieb. Sein Sohn Wilhelm Kölle gründete 1859 dann in Augsburg eine Rosengärtnerei, aus deren Erfolg an den europäischen Königshöfen sich der Aufstieg des Unternehmens herleitet. So gründete es 1957 die erste Selbstbedienungsgärtnerei Europas. 13 Gartencenter sind inzwischen in Deutschland entstanden, fünf davon rund um Berlin: z.B. seit 1996 in Teltow auf dem „Immergrün“-Gelände und seit 2002 in Hoppegarten im Bereich eines ehemaligen Zirkus. Die Frage, ob ein weiteres Center bei Berlin gewünscht sei, bejaht Geschäftsführer Jörg Greimel, Chef von rund 1 500 Mitarbeitern: „Entweder zwischen Borgsdorf und Hoppegarten oder nahe dem Zentrum, von Süden kommend.“
Nach einem erfolgreichen Geschäft 2017 setzt Greimel, um für die nächsten Jahrzehnte gewappnet zu sein, als Erstes auf die Mitarbeiter: Angestellte und Führungskräfte werden möglichst selbst ausgebildet und mit Prämien und Feiern an das Unternehmen gebunden. So konnte die Teltower Filiale etwa die Hälfte ihrer Belegschaft über die Jahre halten.
Langfristige Verbundenheit auch zu regionalen Großgärtnern und die Eigenproduktion in Heilbronn und München sichere Pflanzen-Kölle’s Qualität, während viele Mitbewerber „Schnäppchen“ an der Börse kauften, so Greimel. Duftrosen wie das diesjährige „Käthchen von Heilbronn“ sowie die selbst produzierten Biokräuter und -Gemüsepflanzen seien momentan die Verkaufsrenner im Center Hoppegarten. Das digitale Zeitalter löse scheinbar den Wunsch nach Heimat aus, sodass junge Familien wieder Balkone und Gärten bepflanzten.
Um sich die Kundentreue weiter zu sichern, sollen die Firmenevents und die Gastronomie ausgebaut werden. Geschenkkombinationen mit Soßen oder Alkoholika sind ein Versuchsfeld, wobei aber der Produktfokus bei den Pflanzen bleibt.
Zum Firmenjubiläum wird es auch in Teltow Neuerungen geben, erklärte der dortige Filialleiter Thomas Fischer gegenüber dem BC. Im Herbst sind der Ausbau der Kinder-Animation und des Restaurantbereichs geplant, um den Aufenthalt noch angenehmer zu gestalten. Conrad Wilitzki

 

Foto: UV

Ressort: Wirtschaft, Jubiläen

BC Angebot Header

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Allmählich wird es eng in der Region

    Maßnahmen zur Regulierung des Wildschweinbestandes erforderlich

    STAHNSDORF/KLEINMACHNOW. Ja, es gibt sie, Mitbürger, die meinen, sie müssten die Wildschweine zusätzlich füttern, obwohl dies strengstens verboten ist.

    Weiterlesen...  
  • 2019 – das Fontane-Jahr

    Brandenburg würdigt seinen berühmten Sohn

    REGION. Zum Namen Fontane fallen Gefragten spontan die „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ein – sozusagen ein historischer Reiseführer durch Ruppin, die Heimatregion des märkischen Dichters, sowie durchs Havel-, Oder- und Spreeland.

    Weiterlesen...  
  • Spannendes Projekt

    Ehemalige Elisabeth-Klinik soll Mehrgenerationen-Campus werden

    GÜTERFELDE. Es ist ein ehrgeiziges Projekt, die 1912 vom jüdischen Arzt Walter Freymuth und seiner Ehefrau Elisabethl als Lungenheilstätte errichtete Elisabeth-Klinik aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken.

    Weiterlesen...  
  • Etappen-Endspurt auf der Baustelle

    Marina wird mit Provisorien am 12. Mai eröffnet

    TELTOW. Jetzt steht es also fest: der Teltower Freizeithafen soll in zweieinhalb Monaten, am Sonntag, dem 12. Mai, feierlich eröffnet werden. Zunächst als Provisorium, denn die geplanten Bauten am Hafenbecken sind bislang noch nicht in Angriff genommen worden.

    Weiterlesen...  
  • Es tut sich was in Klein-Moskau

    Baugesetznovelle stärkt die Rechte der Dauerwohner

    KLEINMACHNOW. Am Teltowkanal liegen zwei Wohnviertel, die die Aufmerksamkeit der Kleinmachnower Gemeindevertretung im März auf sich ziehen werden.

    Weiterlesen...  
  • Wird die Kinderrettungsstelle geschlossen?

    Bezirk kämpft weiter um Erhalt

    STEGLITZ/ZEHLENDORF. Bei der 27. Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vom 20. Februar übte die Opposition mehrmals ihre zahlenmäßige Macht gegenüber der schwarz-grünen Fraktion in Abstimmungen.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok