Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 28. August, Redaktionsschluss: 23. August. + + +

Baeke Stapel310718Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 08/2018 vom 31. Juli 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

200 Jahre Blütenpracht

Pflanzen-Kölle feiert deutschlandweit einen runden Geburtstag

 

BERLIN-HOPPEGARTEN/TELTOW. Seit 200 Jahren bietet das Familienunternehmen Pflanzen-Kölle Blumen an, seit 22 Jahren in Teltow – Grund genug für das BÄKE Courier-Team sich nach Hoppegarten aufzumachen, wo am 17. Mai im „Bonsai-Garten“ des dortigen Gartencenters die offizielle Pressekonferenz stattfand.

1818 heiratete David Kölle in Ulm die Tochter seines Gärtnerlehrherren und übernahm dessen Betrieb. Sein Sohn Wilhelm Kölle gründete 1859 dann in Augsburg eine Rosengärtnerei, aus deren Erfolg an den europäischen Königshöfen sich der Aufstieg des Unternehmens herleitet. So gründete es 1957 die erste Selbstbedienungsgärtnerei Europas. 13 Gartencenter sind inzwischen in Deutschland entstanden, fünf davon rund um Berlin: z.B. seit 1996 in Teltow auf dem „Immergrün“-Gelände und seit 2002 in Hoppegarten im Bereich eines ehemaligen Zirkus. Die Frage, ob ein weiteres Center bei Berlin gewünscht sei, bejaht Geschäftsführer Jörg Greimel, Chef von rund 1 500 Mitarbeitern: „Entweder zwischen Borgsdorf und Hoppegarten oder nahe dem Zentrum, von Süden kommend.“
Nach einem erfolgreichen Geschäft 2017 setzt Greimel, um für die nächsten Jahrzehnte gewappnet zu sein, als Erstes auf die Mitarbeiter: Angestellte und Führungskräfte werden möglichst selbst ausgebildet und mit Prämien und Feiern an das Unternehmen gebunden. So konnte die Teltower Filiale etwa die Hälfte ihrer Belegschaft über die Jahre halten.
Langfristige Verbundenheit auch zu regionalen Großgärtnern und die Eigenproduktion in Heilbronn und München sichere Pflanzen-Kölle’s Qualität, während viele Mitbewerber „Schnäppchen“ an der Börse kauften, so Greimel. Duftrosen wie das diesjährige „Käthchen von Heilbronn“ sowie die selbst produzierten Biokräuter und -Gemüsepflanzen seien momentan die Verkaufsrenner im Center Hoppegarten. Das digitale Zeitalter löse scheinbar den Wunsch nach Heimat aus, sodass junge Familien wieder Balkone und Gärten bepflanzten.
Um sich die Kundentreue weiter zu sichern, sollen die Firmenevents und die Gastronomie ausgebaut werden. Geschenkkombinationen mit Soßen oder Alkoholika sind ein Versuchsfeld, wobei aber der Produktfokus bei den Pflanzen bleibt.
Zum Firmenjubiläum wird es auch in Teltow Neuerungen geben, erklärte der dortige Filialleiter Thomas Fischer gegenüber dem BC. Im Herbst sind der Ausbau der Kinder-Animation und des Restaurantbereichs geplant, um den Aufenthalt noch angenehmer zu gestalten. Conrad Wilitzki

 

Foto: UV

Ressort: Wirtschaft, Jubiläen

BC Angebot Header

 

WM-Mitgliedschaft im Sportforum Kleinmachnow

Sportforum2

 

 

 


 Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Verkehrschaos vorprogrammiert?

    Rückbau der Potsdamer Allee und Baubeginn der L77neu fallen zusammen

     

    STAHNSDORF/RUHLSDORF. Am 9. Juli begann der Bau an der Kreisstraße 6960 (Potsdamer Allee) mit einer temporären Vollsperrung und zahlreichen Umleitungen. Grund dafür ist der Rückbau von 4 auf 2 Spuren mitsamt einer Sanierung des Bäkedamms.

    Weiterlesen...  
  • Platz zum Feiern gesucht

    Jugendliche demonstrierten am Gemeindezentrum

     

    STAHNSDORF/REGION. Seit vielen Jahren treffen sich jugendliche Rave-Fans an verschiedensten Orten, meist in Wäldern und auf verlassenen Plätzen, eigentlich fernab von Wohngebieten, um ihrer Leidenschaft, elektronischer Musik, zu fröhnen.

    Weiterlesen...  
  • Alle Vögel sind schon da

    Bunt- und Grünspecht, Eule, Eichelhäher, Dompfaff, Amsel oder Rotkehlchen – die Montagsmalerinnen zeigen Vogelporträts im Rathaus

     

    KLEINMACHNOW. Noch bis zum 30. August sind im Rathaus beachtenswerte Vogelbilder der Kleinmachnower Montagsmalerinnen zu sehen.

    Weiterlesen...  
  • Lösung für Mühlengrundgärten

    Flächen-„Überhang“ kann gepachtet werden

     

    RUHLSDORF. Im Zuge der Planung des Vorhabens der Stadt, hinter dem Röthepfuhl einen Park mit Spielplatz anzulegen, stellte es sich 2016 heraus: einige Gärten der Häuser im Mühlengrund reichen in das südwestlich angrenzende, der Kommune gehörende Grundstück hinein.

    Weiterlesen...  
  • Vielfältige Planungen

    Gewerbegebiet am Stahnsdorfer Damm wird sich bald füllen

     

    KLEINMACHNOW. Die gemeindeeigene Projektentwicklungsgesellschaft P&E betreut das kommunale Gewerbegebiet „Technik Innovation und Wissenschaft“ am Stahnsdorfer Damm.

    Weiterlesen...  
  • Verabschiedung des FU-Präsidenten Alt

    Feierliche Amtsübergabe an Günter M. Ziegler

     

    DAHLEM. Wer sich am Nachmittag des 6. Juli im gut besetzten Max-Kade-Auditorium des Henry-Ford-Baus umsah, fiel auf, dass so gut wie keine Studenten der Freien Universität Berlin (FU) im Saal waren.

    Weiterlesen...  
  • Hereinspaziert in unser Reich!

    Höfebesitzer laden am 26. August in die Altstadt ein

     

    TELTOW. Zu den beliebten kleinen Festen, die Besucher von nah und fern in die Teltower Altstadt locken, zählt der Tag der offenen Höfe. Er findet alljährlich am letzten Sonntag im August statt und erfreut sich bei Jung und Alt großer Beliebtheit, denn an diesem Tag stehen den Gästen die Tore der Höfe und Gärten offen, die ihnen sonst verschlossen bleiben.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok