Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 2. April. + + + Redaktionsschluss ist der 28. März. + + +

Baeke Stapel260219Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 03/2019 vom 26. Februar 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Auf dem Weg zum „Bäke-Quartier“

Bonava baut Mehrgeschosser an der östlichen Külzstraße

 

BäketalSTAHNSDORF. Die  Bonava Wohnbau GmbH wird an der Südseite der östlichen Wilhelm-Külz-Straße ein neues Wohnquartier errichten. Dazu wird seit einigen Wochen auf dem Gelände Baufreiheit geschaffen.

Die beiden Baracken, in denen seit Ende der 90er Jahre ein Sanitär-, ein Tierfachgeschäft und zuletzt ein Werbedienstleister ihr Domizil hatten, wurden abgerissen und der Baumbestand gerodet. Noch bietet sich den Passanten und Anwohnern kein schöner Anblick, doch das soll sich bald ändern.
Über das Vorhaben gab Projektleiter Christopher Haak dem BÄKE Courier Auskunft. Im Vorfeld habe es gute Gespräche in der Gemeinde gegeben, betonte er, denn das künftige Wohnquartier sei Ortsbildprägend. Weil es gegenüber dem Landschaftsgebiet Bäketal liegen wird, hätte man den Namen Bäke-Quartier ausgewählt.
Am endgültigen Gestaltungskonzept wird zwar noch gefeilt, aber eines ist klar: Das künftige Quartier wird aus sechs Gebäuden bestehen – drei an der Straße, drei dahinter. Mit drei Etagen plus Dachgeschoss bieten sie insgesamt 66 Wohneinheiten mit Zwei-, Drei- und Vierraumwohnungen. Deren Fläche reicht von ca. 54 bis 120 Quadratmeter. Jede Wohnung besitzt einen Balkon, die im Erdgeschoss eine Terrasse. Eine Tiefgarage wird die Gebäude unterirdisch verbinden und auch an einen Fahrstuhl wurde gedacht. So werden die Bedürfnisse viele Zielgruppen – vom Single jeden Alters bis zur mehrköpfigen Familie – berücksichtigt. Wichtig ist dem Bauherrn ein grünes Umfeld. So werden die Außenanlagen entsprechend bepflanzt sein. Neben einer Gemeinschaftsfläche soll auch ein kleiner Spielplatz entstehen. Allerdings stellt der Hang eine besondere Herausforderung in Sachen Gestaltung.
Gründlich erwogen wurde, ob nicht Teile des ehemaligen Baumbestandes erhalten werden könnten. Doch beim Rundgang mit der Försterin stellte sich heraus, dass es sich vorwiegend um wildgewachsene Bäume handelte, die keine Standfestigkeit besitzen.
„Unsere vordringlichste Aufgabe ist es, den Hang zu sichern, deshalb mussten die Bäume weg. Aber es wird Nachpflanzungen geben“, versicherte Haak.
Mit Entstehen des Quartiers soll statt des über das Gelände führenden „Trampelpfades“ ein Zugang zur Ruhlsdorfer Straße entstehen. So könnten Kinder auf dem Weg zur in der Mühlenstraße gelegenen Lindenhofschule den Verkehrsknotenpunkt am Stahnsdorfer Hof meiden.
Der Baustart zum Bäke-Quartiers soll im Frühjahr 2019 erfolgen. Doch bereits zwischen Mitte Juni/Anfang Juli wird vor Ort ein Baucontainer aufgestellt, der als Anlaufbüro für alle an einer der künftigen Eigentumswohnungen interessierten Kunden dienen soll. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: UV

 

Ressort: Regionales, Soziales

BC Angebot Header

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Allmählich wird es eng in der Region

    Maßnahmen zur Regulierung des Wildschweinbestandes erforderlich

    STAHNSDORF/KLEINMACHNOW. Ja, es gibt sie, Mitbürger, die meinen, sie müssten die Wildschweine zusätzlich füttern, obwohl dies strengstens verboten ist.

    Weiterlesen...  
  • 2019 – das Fontane-Jahr

    Brandenburg würdigt seinen berühmten Sohn

    REGION. Zum Namen Fontane fallen Gefragten spontan die „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ein – sozusagen ein historischer Reiseführer durch Ruppin, die Heimatregion des märkischen Dichters, sowie durchs Havel-, Oder- und Spreeland.

    Weiterlesen...  
  • Spannendes Projekt

    Ehemalige Elisabeth-Klinik soll Mehrgenerationen-Campus werden

    GÜTERFELDE. Es ist ein ehrgeiziges Projekt, die 1912 vom jüdischen Arzt Walter Freymuth und seiner Ehefrau Elisabethl als Lungenheilstätte errichtete Elisabeth-Klinik aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken.

    Weiterlesen...  
  • Etappen-Endspurt auf der Baustelle

    Marina wird mit Provisorien am 12. Mai eröffnet

    TELTOW. Jetzt steht es also fest: der Teltower Freizeithafen soll in zweieinhalb Monaten, am Sonntag, dem 12. Mai, feierlich eröffnet werden. Zunächst als Provisorium, denn die geplanten Bauten am Hafenbecken sind bislang noch nicht in Angriff genommen worden.

    Weiterlesen...  
  • Es tut sich was in Klein-Moskau

    Baugesetznovelle stärkt die Rechte der Dauerwohner

    KLEINMACHNOW. Am Teltowkanal liegen zwei Wohnviertel, die die Aufmerksamkeit der Kleinmachnower Gemeindevertretung im März auf sich ziehen werden.

    Weiterlesen...  
  • Wird die Kinderrettungsstelle geschlossen?

    Bezirk kämpft weiter um Erhalt

    STEGLITZ/ZEHLENDORF. Bei der 27. Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vom 20. Februar übte die Opposition mehrmals ihre zahlenmäßige Macht gegenüber der schwarz-grünen Fraktion in Abstimmungen.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok