Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 2. April. + + + Redaktionsschluss ist der 28. März. + + +

Baeke Stapel260219Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 03/2019 vom 26. Februar 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

Marina-Eröffnung verzögert sich

Statt Hafengebäude zunächst Containerbauten

 

TELTOW. Das Abrutschen der Böschung auf der Westseite des Hafenbeckens (s. BÄKE Courier 2/18) zeitigt nun doch größere Folgen für den Bauverlauf. Die für den Saisonstart im Juni 2018 geplante Eröffnung des Freizeithafens wird sich um ein paar Monate verzögern.

Ende September/Anfang Oktober sei denkbar, lautete die Prognose des Projektsteuerers Dietmar Städter. Auf der Sitzung des Hafenausschusses am 13. März informierte er über den gegenwärtigen Stand der Bauarbeiten.
Die ruhen gegenwärtig wieder, weil für die notwendigen Veränderungen in der Bauausführung – der Befestigung der Böschung mittels Spundwänden – eine Genehmigung des Landkreises noch ausstehe. Um Kosten zu sparen, sei zwar die Baustelleneinrichtung erhalten geblieben, das schwere Gerät jedoch vorübergehend abgezogen worden. „Auch wenn gegenwärtig kein Bagger zusehen ist, wird im Background gearbeitet“, betonte Städter. Für die Außen- und Steganlagen zeichne die Berliner Firma Otto-Mette-Wasserbau GmbH & Co. KG  verantwortlich.
Die Unstimmigkeiten mit der Firma K+R seien ausgeräumt, sie sei wieder mit im Boot und werde nach neuen Vorgaben weitermachen. Den Fortgang des Baugeschehens datiert der Projektsteuerer auf die Woche nach Ostern. Dann sollen die Maßnahmen zur Installierung des Travelliftes starten, mitdem künftig die Sportboote zu Wasser gelassen werden.
Vor Inbetriebnahme der Marina im Herbst 2018 ist allerdings eine Interimslösung zu schaffen, da das geplante Gebäude für Hafenmeisterei und Restaurantbetrieb bis dahin nicht zu realisieren ist. Es gebe zwar Interessenten, aber noch keinen Bauherren, bestätigte Bürgermeister Thomas Schmidt. Ersatzweise sollen Container in Modulbauweise aufgestellt werden, in denen das Büro des Hafenmeistersund die sanitären Anlagen (WCs und Duschen) Platz finden werden. Weiterhin ist ein Container für Lagerkapazität notwendig. Die geschätzten Kosten für Kauf und Aufstellung der Container, die ihren Platz in der Nähe des Travelliftes finden sollen, beträgt etwa  65 000 Euro. Die Kosten würden trotzdem den geplanten Rahmen nicht überschreiten.
Schneller umzusetzen ist dagegen die Brücke für Fußgänger und Radfahrer über der Hafeneinfahrt. Die Ausschreibung dazu sei inzwischen erfolgt. Sie werde zwar nicht zur Eröffnung der Marina, aber etwa im November 2018 fertiggestellt sein. Mit nur drei Prozent Gefälle entspräche sie voll und ganz den Forderungen der Abgeordneten, sei barrierefrei und behindertengerecht, versicherte Städter. Die Hafenausschussmitglieder waren sich darüber einig, dass sie nicht „ins Leere führen“ dürfe. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Regionales, Verkehr

BC Angebot Header

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Allmählich wird es eng in der Region

    Maßnahmen zur Regulierung des Wildschweinbestandes erforderlich

    STAHNSDORF/KLEINMACHNOW. Ja, es gibt sie, Mitbürger, die meinen, sie müssten die Wildschweine zusätzlich füttern, obwohl dies strengstens verboten ist.

    Weiterlesen...  
  • 2019 – das Fontane-Jahr

    Brandenburg würdigt seinen berühmten Sohn

    REGION. Zum Namen Fontane fallen Gefragten spontan die „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ein – sozusagen ein historischer Reiseführer durch Ruppin, die Heimatregion des märkischen Dichters, sowie durchs Havel-, Oder- und Spreeland.

    Weiterlesen...  
  • Spannendes Projekt

    Ehemalige Elisabeth-Klinik soll Mehrgenerationen-Campus werden

    GÜTERFELDE. Es ist ein ehrgeiziges Projekt, die 1912 vom jüdischen Arzt Walter Freymuth und seiner Ehefrau Elisabethl als Lungenheilstätte errichtete Elisabeth-Klinik aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken.

    Weiterlesen...  
  • Etappen-Endspurt auf der Baustelle

    Marina wird mit Provisorien am 12. Mai eröffnet

    TELTOW. Jetzt steht es also fest: der Teltower Freizeithafen soll in zweieinhalb Monaten, am Sonntag, dem 12. Mai, feierlich eröffnet werden. Zunächst als Provisorium, denn die geplanten Bauten am Hafenbecken sind bislang noch nicht in Angriff genommen worden.

    Weiterlesen...  
  • Es tut sich was in Klein-Moskau

    Baugesetznovelle stärkt die Rechte der Dauerwohner

    KLEINMACHNOW. Am Teltowkanal liegen zwei Wohnviertel, die die Aufmerksamkeit der Kleinmachnower Gemeindevertretung im März auf sich ziehen werden.

    Weiterlesen...  
  • Wird die Kinderrettungsstelle geschlossen?

    Bezirk kämpft weiter um Erhalt

    STEGLITZ/ZEHLENDORF. Bei der 27. Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vom 20. Februar übte die Opposition mehrmals ihre zahlenmäßige Macht gegenüber der schwarz-grünen Fraktion in Abstimmungen.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok