+ + + Der nächste BÄKE Courier erscheint am 29. Mai. Redaktionsschluss ist der 21. Mai. + + +

Baeke Stapel020518Die aktuelle Ausgabe:

BĂ„KE Courier Nr. 05/2018 vom 02. Mai 2018.

Alte BĂ„KE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC extra wohnung haus garten 0317

 


bc-news Header4

 

Nachwuchs dringend gesucht!

Fast alle Aussteller bieten Ausbildungsplätze für 2018 an


TELTOW. Die Regionale Ausbildungsmesse Teltow erfreut sich seit Jahren wachsender Beliebtheit. Auch 2018 nutzten viele Jugendliche, die kurz vor dem Schulabschluss stehen, aber auch Eltern mit ihrem Nachwuchs die Möglichkeit, sich am 20. Januar bei 125 Ausstellern über Ausbildungsmöglichkeiten und Studienangebote zu informieren.

Deshalb herrschte in den Räumen und auf den Fluren des Oberstufenzentrums Teltow bereits kurz nach der Eröffnung, die Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD) gemeinsam mit der Berliner Unternehmerin und diesjährigen Schirmherrin Heidi Hetzer vornahm, großer Andrang. Nicht nur in Pflegeberufen wird dringend Nachwuchs gebraucht, besonders das Handwerk und das produzierende Gewerbe hält alljährlich nach geeigneten Bewerbern Ausschau. Wegen des Erfolgs sind viele Firmen auf diese Messe als Daueraussteller vertreten. Die Information über Berufsbild, Firmenphilosophie und Karrierechancen geben Jungfacharbeiter oder Azubis – ganz zwanglos von Jugendlichem zu Jugendlichem. Für zahlreiche Industrie- und Handwerksberufe genügt der Abschluss der 10. Klasse. Die TRP Bau GmbH, die in Berlin und im Land Brandenburg verschiedene Niederlassungen unterhält, bietet Ausbildungen zum Tiefbaufacharbeiter, Rohrleitungsbauer und Baugeräteführer an.
Als Student an der BTU Cottbus hat beispielsweise Raimar Wedekind, heute Bauleiter im Geschäftsbereich Berlin, ein Praktikum bei TRP Bau absolviert und ist als frischgebackener Bauingenieur gern in der Firma geblieben. Besonders gefällt ihm, dass sein Arbeitgeber darauf bedacht ist, junge Leute nach der Ausbildung in ihrer Region einzusetzen.
Die Firma Diehl Metall Applications GmbH, die auf dem „Teltomat“-Gelände in Teltow ihre Produktionsräume hat, bildet Elektroniker, Werkzeug- und Verfahrensmechaniker aus. Hier werden individuelle Schnuppertage für Schüler angeboten, die sich für einen technischen Beruf interessieren, sagt Lehrausbilder Stephan Leibnitz. Über die Praxis gab ein Werkzeugmacher-Azubi im 4. Lehrjahr Auskunft.
Fazit nach einem Rundgang: Fast alle Aussteller suchen noch Auszubildende fĂĽr das im Herbst startende Lehrjahr! Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Bildung, Jugend, Wirtschaft, Regionales

BC Angebot Header

 

 Angebot der Woche: Hier ist Platz fĂĽr Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Werftgelände wird zum Wohnkiez

    Baustart am Teltowkanal erfolgt 2019

     

    ZEHLENDORF. Auf der anderen Kanalseite entwickelt die Investa Real Estate auf dem 2,5 Hektar großen Gelände der ehemaligen Teltow-Werft ein neues Wohnquartier – samt kleinem Hafen.

    Weiterlesen...  
  • Unter rosa KirschblĂĽtenpracht

    Hanami-Fest in Seehof und Sigridshorst gefeiert

     

    TELTOW. Die Natur richtet sich nun mal nach keinem Kalender. Deshalb bangen die Veranstalter des traditionellen Japanischen Kirschblütenfest alljährlich, ob es zum Hanami (jap. „Blüten betrachten“) tatsächlich etwas zu betrachten gibt.

    Weiterlesen...  
  • Fehlende Baumkrone erinnert an Flugzeug-Absturz

    Auf den Spuren des 2. Weltkriegs mit der Volkshochschule und dem Heimatverein

     

    KLEINMACHNOW. Bei herrlichem Exkursionswetter lauschten zahlreiche Besucher einem spannenden Zeitzeugenbericht von Günter Käbelmann über „Die Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges auf Kleinmachnow“.

    Weiterlesen...  
  • Ist die Osdorfer StraĂźe noch zu retten?

    SVV stimmte Auslegungsbeschluss des Projekts "Diakonischer Stadtteil" zu

     

    TELTOW. Nachdem im vergangen Jahr der Entwurfs- und Auslegungsbeschluss zum Bebauungsplan Nr. 11 b "Diakonischer Stadtteil" von den Stadtverordneten abgelehnt worden war, stand eine veränderte Version in der April-Sitzung der Stadtverordnetenversammlung auf der Tagesordnung – und wurde bestätigt.

    Weiterlesen...  
  • Historisches behutsam erneuern

    BI Sommerfeldsiedlung bietet kompetente Alternativ-Vorschläge für Straßenraumplanung

     

    KLEINMACHNOW. Parken gehörte bisher zu den Freiheiten, die überall im Ort geduldet war. Das ändert sich gerade. Am Zehlendorfer Damm sind Anwohner besonders betroffen von neuen Parkverboten.

    Weiterlesen...  
  • 80 Jahre alte GrundstĂĽcke ohne Bebauungsplan

    Die Debatte über Verlängerung Wolfswerder/Am Rund beginnt erst jetzt

     

    KLEINMACHNOW. Die Zukunft des Buschgrabens und der Straßen Am Rund und Wolfswerder standen im Mittelpunkt der Gemeindevertretersitzung im April. Auch der Antrag der Grünen, das Gebiet dauerhaft als Grünfläche auszuweisen, wurde in die Ausschüsse zurückverwiesen.

    Weiterlesen...  
  • Zeitplan steht

    Umbauarbeiten des Steglitzer Kreisels haben begonnen

     

    STEGLITZ. Seit dem 17. April wurde in der SchloĂźstraĂźe am U-Bahnhofausgang rechts des Steglitzer Kreisels ein 1 000 Tonnen schwerer 150-Meter-Autokran aufgestellt, der in den Folgetagen einen Turmdrehkran hinauf hievte.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

BĂ„KE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!