Header 2016 1



+ + + Der nächste BC erscheint am 26. Februar. + + + Redaktionsschluss ist der 21. Februar. + + +

Baeke Stapel150119Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 01/2019 vom 15. Januar 2019.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen


bc-news Header4

 

„Entwicklung der Arbeitswelt“

Sonderausstellung im Industriemuseum


TELTOW. Viel Fleiß hatten die Mitglieder und ehrenamtlichen Helfer in das neue Projekt investiert, bevor Lothar Starke am 13. Januar im Beisein interessierter Besucher die Sonderausstellung „Die Entwicklung der Arbeitswelt“ in den Räumlichkeiten des Industriemuseums der Region Teltow eröffnen konnte.

Sie ergänzt wirkungsvoll die bereits vorhandene Ausstellung zur Geschichte der regionalen Industriealisierung.

Grundlage für die neue Ausstellung bildete die gleichnamige, im Oktober 2017 erschienene Broschüre, nach der Schautafeln und Infowände zu 140 Jahre Industriegeschichte gestaltet wurden. Sie stellen die fortschreitende Entwicklung von der ersten industriellen Revolution, die mit der Erfindung der Dampfmaschine eingeläutet wurde,  bis zur heutigen, vierten industriellen Revolution,  Industrie 4.0. genannt, dar.
In den jeweiligen Zeiträumen veränderten sich beispielsweise die Anforderungen an die Arbeitskräfte und daraus folgte die Umgestaltung der Arbeitsplätze. Gewerkschaften wurden gegründet und  Arbeitsrecht niedergeschrieben, Aus- und Weiterbildung wurden notwendig. All das bewirkte nach und nach die Veränderungen  der Arbeits- und  Lebensbedingungen der Industriearbeiter.  
Einfache Tätigkeiten, für die nach 1900 unausgebildete Hilfskräfte genügten, wandelten sich mit dem Einsatz moderner Maschinen und Industrieroboter  immer mehr in anspruchsvolle Kontrolltätigkeiten, für die hochqualifizierte Fachkräfte benötigt wurden. Diese Entwicklung setzt sich auch in der Zukunft fort.
Ein Teil der Sonderausstellung befasst sich mit der Industriekultur anhand der Entwicklung von namhaften Firmen in der Region wie die Geräte- und Reglerwerke (GRW), das Carl-von-Ossietzky-Werk (CvO) oder das Institut für Faserstoffforschung.
Die Sammlung dieser zeitgenössischen Dokumente und zahlreicher Ansichten wird durch regelmäßige Vorträge ergänzt.
Interessant dürfte die Ausstellung auch für Schüler sein, die sich mit den Anforderungen im künftigen Berufsleben vertraut machen können.

Übrigens wurde aufgrund der großen Nachfrage die Ausstellung „Strom: Gestern-Heute-Morgen“ verlängert und kann weiterhin besichtigt werden. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Bildung, Jugend, Kinder, Wirtschaft

BC Angebot Header

 

  Mein kleines Hörgeheimnis von DIE HÖRWELT

 

Mein kleines Hörgeheimnis

 

 

 

 

 

 

  "Mein Schlosspark Theater"

 

Steglitz-Museum

 

 

 

 
  Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Bürgermeistergrüße und -wünsche für 2019

     

    Liebe Leserinnen und Leser,

    ich möchte den Jahresbeginn dazu nutzen, ein herzliches Dankeschön zu sagen für die gute Zusammenarbeit, die Unterstützung und die zahlreichen Anregungen, die der Bezirksverwaltung Steglitz-Zehlendorf insgesamt, wie auch mir als Bezirksbürgermeisterin persönlich, von Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, im vergangenen Jahr zuteil geworden sind!

    Weiterlesen...  
  • Ausbildungsmesse mit Ausstellerrekord

    Pressekonferenz mit Schirmherr Kabarettist Hans Werner Olm

     

    TELTOW. Am 19. Januar findet die nunmehr 12. „Regionale Ausbildungsmesse Teltow“ statt, wieder im OSZ Technik Teltow, wieder mit einem Ausstellerrekord und wieder mit einem Promi als Schirmherr.

    Weiterlesen...  
  • Im Sommer bezugsfertig:

    Wohnblock in der Zehlendorfer Straße


    TELTOW. Im Sommer 2018 erfolgte die Grundsteinlegung und Anfang Dezember prangte der Richtkranz über dem Neubau in der Zehlendorfer Straße. 

    Weiterlesen...  
  • Rathaus, Wohnungen und Schnellradrouten

    Neue Bauprojekte angestoßen

     

    ZEHLENDORF/LANKWITZ. Die Bezirksverwaltung Steglitz-Zehlendorf befasst sich demnächst mit neuen Bauprojekten.

    Weiterlesen...  
  • Hauptstadt und Umland synchronisieren

    Stadtforum Berlin diskutierte die gemeinsame Zukunft von Berlin und 50 Nachbarkommunen

     

    BERLIN. Zu Beginn des dritten diesjährigen “Stadtforums“ am 12. November wies Moderatorin Cordelia Polinna von der Urban Catalyst GmbH auf das Hauptproblem hin, das im Auditorium Friedrichstraße diskutiert werden sollte: einerseits „ein rasantes Wachstum in Berlin und im Speckgürtel“ seit fünf Jahren, aber andererseits „eine langatmige Entwicklung von Verwaltung und Infrastruktur“.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok