+ + + Am 27. Februar ist Tag der offenen Tür im Raumdeko Reim in Stahnsdorf (Potsdamer Allee 111). + + + Zudem erscheint der neue BÄKE Courier. Redaktionsschluss ist der 22. Februar. + + +

Baeke Stapel020118Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 02/2018 vom 30. Januar 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 


bc-news Header4

 

„Entwicklung der Arbeitswelt“

Sonderausstellung im Industriemuseum


TELTOW. Viel Fleiß hatten die Mitglieder und ehrenamtlichen Helfer in das neue Projekt investiert, bevor Lothar Starke am 13. Januar im Beisein interessierter Besucher die Sonderausstellung „Die Entwicklung der Arbeitswelt“ in den Räumlichkeiten des Industriemuseums der Region Teltow eröffnen konnte.

Sie ergänzt wirkungsvoll die bereits vorhandene Ausstellung zur Geschichte der regionalen Industriealisierung.

Grundlage für die neue Ausstellung bildete die gleichnamige, im Oktober 2017 erschienene Broschüre, nach der Schautafeln und Infowände zu 140 Jahre Industriegeschichte gestaltet wurden. Sie stellen die fortschreitende Entwicklung von der ersten industriellen Revolution, die mit der Erfindung der Dampfmaschine eingeläutet wurde,  bis zur heutigen, vierten industriellen Revolution,  Industrie 4.0. genannt, dar.
In den jeweiligen Zeiträumen veränderten sich beispielsweise die Anforderungen an die Arbeitskräfte und daraus folgte die Umgestaltung der Arbeitsplätze. Gewerkschaften wurden gegründet und  Arbeitsrecht niedergeschrieben, Aus- und Weiterbildung wurden notwendig. All das bewirkte nach und nach die Veränderungen  der Arbeits- und  Lebensbedingungen der Industriearbeiter.  
Einfache Tätigkeiten, für die nach 1900 unausgebildete Hilfskräfte genügten, wandelten sich mit dem Einsatz moderner Maschinen und Industrieroboter  immer mehr in anspruchsvolle Kontrolltätigkeiten, für die hochqualifizierte Fachkräfte benötigt wurden. Diese Entwicklung setzt sich auch in der Zukunft fort.
Ein Teil der Sonderausstellung befasst sich mit der Industriekultur anhand der Entwicklung von namhaften Firmen in der Region wie die Geräte- und Reglerwerke (GRW), das Carl-von-Ossietzky-Werk (CvO) oder das Institut für Faserstoffforschung.
Die Sammlung dieser zeitgenössischen Dokumente und zahlreicher Ansichten wird durch regelmäßige Vorträge ergänzt.
Interessant dürfte die Ausstellung auch für Schüler sein, die sich mit den Anforderungen im künftigen Berufsleben vertraut machen können.

Übrigens wurde aufgrund der großen Nachfrage die Ausstellung „Strom: Gestern-Heute-Morgen“ verlängert und kann weiterhin besichtigt werden. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Bildung, Jugend, Kinder, Wirtschaft

BC Angebot Header

 
  
Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Erste Pläne fürs Fath-Gelände

    Rege Beteiligung an öffentlicher Diskussion zur umstrittenen Wohnbebauung am Stahnsdorfer Damm

     

    KLEINMACHNOW. Sollen auf dem so genannten Fath-Gelände Wohnungen gebaut oder weiteres Gewerbe angesiedelt werden?

    Weiterlesen...  
  • Nachwuchs dringend gesucht!

    Fast alle Aussteller bieten Ausbildungsplätze für 2018 an


    TELTOW. Die Regionale Ausbildungsmesse Teltow erfreut sich seit Jahren wachsender Beliebtheit. Auch 2018 nutzten viele Jugendliche, die kurz vor dem Schulabschluss stehen, aber auch Eltern mit ihrem Nachwuchs die Möglichkeit, sich am 20. Januar bei 125 Ausstellern über Ausbildungsmöglichkeiten und Studienangebote zu informieren.

    Weiterlesen...  
  • „Entwicklung der Arbeitswelt“

    Sonderausstellung im Industriemuseum


    TELTOW. Viel Fleiß hatten die Mitglieder und ehrenamtlichen Helfer in das neue Projekt investiert, bevor Lothar Starke am 13. Januar im Beisein interessierter Besucher die Sonderausstellung „Die Entwicklung der Arbeitswelt“ in den Räumlichkeiten des Industriemuseums der Region Teltow eröffnen konnte.

    Weiterlesen...  
  • Spekulationsobjekt Hakeburg?

    Silvesterbrand beunruhigt/ Bau-Planungen verzögern sich wegen Eigentümerwechsel

     

    KLEINMACHNOW. Auf dem Seeberg, genauer gesagt an der Hakeburg hat nicht nur ein Brand für Aufregung gesorgt. Auch dass der Teilhaber der Vivaro AG, Nicolas Tommasini, seinen Anteil verkauft hat und nicht mehr Eigentümer der Hakeburg ist, war in diesen Tagen zu erfahren.

    Weiterlesen...  
  • Museumsinitiative plant für 2018 keine Ausstellung

    Zum Hundertjährigen könnte ein Museum öffnen/Viele Fragen noch nicht geklärt

     

    KLEINMACHNOW. Gäbe es eine To-do-Liste für Kleinmachnow, dann stünde für 2018 das Thema Museum darauf – schließlich rückt das Jubiläumsjahr 2020 immer näher.

    Weiterlesen...  
  • Die Nutzung des „Bierpinsels“ lässt auf sich warten

    Besucher beim „Runden Tisch“ fordern Belebung der Schlossstraße

     

    STEGLITZ. Rund 50 Interessierte kamen am Abend des 25. Januar in den Veranstaltungsraum der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek. Der „Runde Tisch“, der seit Jahren die Entwicklung des ehemaligen „Turmrestaurants Steglitz“ (berlinerisch: „Bierpinsel“) begleitet, wurde an diesem Abend zu einer reinen Informationsveranstaltung:

    Weiterlesen...  
  • Zur Premiere Varieté

    Kulturklub Teltow belebt Diana-Bühne


    Kulturklub TeltowTELTOW. Sie ist viel zu schade, um ungenutzt ihr Leben zu fristen – die nach der Sanierung des Objekts original wiederaufgebaute Bühne des ehemaligen Kinosaals im Landhotel Diana. Das fand auch Julia Gámez Martín, als ihre hier ansässigen Eltern sie nach einem Restaurantbesuch auf das Teltower Kleinod aufmerksam machten.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

BÄKE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!