Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 31. Juli, Redaktionsschluss: 26. Juli. + + +

Baeke Stapel260618Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 07/2018 vom 26. Juni 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC extra wohnung haus garten 0317

 


bc-news Header4

 

Mit Schwung ins neue Jahr

Landrat Wolfgang Blasig stellt seine Ziele für 2018 vor

 

BEELITZ-HEILSTÄTTEN. Der Landrat Wolfgang Blasig (SPD) zog bei einem Gespräch am 20. Dezember im Feuerwehrtechnischen Zentrum in Beelitz-Heilstätten ein positives Fazit für das Jahr 2017 im Landkreis Potsdam-Mittelmark (PM).

Zur Jahresmitte 2018 wolle der Landkreis seinen 25. Geburtstag mit seinen Bürgern feiern und habe aktuell eine gute Haushaltslage vorzuweisen, was sich auch im kommenden Doppelhaushalt 2019/2020 zeigen soll. In diesen Doppelhaushalt werden zudem die Ergebnisse des anstehenden Kreisentwicklungsforums im März 2018 einfließen.
Beim Thema Beschäftigung stellte Blasig fest, dass die Kreisverwaltung als Arbeitgeber zwar einen guten Ruf genieße, aber dennoch wie viele Branchen vom Fachkräftemangel betroffen sei.
Der Landrat versprach, die kommunale Zusammenarbeit zu stärken und den Wohnraum in der Metropolenregion durch neue Bauflächen voranzutreiben.
Beim Thema Verkehr erklärte er, die Linien RE 1 und RE 7 hätten längst ihre Kapazitätsgrenzen erreicht, weshalb eine Verbesserung des Angebotes nicht bis 2022 warten könne. Er wies auf die Einführung der neuen Angebote „PlusBus“ und „PoWerBus“ hin und kündigte für Januar 2018 den Start der Verbindung zwischen Beelitz und Kloster Lehnin namens „regiobus PM“ an.
Im Bereich Datenverkehr wurden 2017 Vorbereitungen für den Breitbandausbau getroffen. Die bevorstehenden Arbeiten sollen mit Hilfe der Bundes- und Landesförderung im Jahr 2019 abgeschlossen werden, um auch den ländlichen Raum mit 50 Mbit zu versorgen. Dazu bemerkte Blasig, dass auch die Digitalisierung der Kreisverwaltung weiter getrieben werden müsse.
Den Neubau der Gesamtschule in Teltow wurde von Blasig als wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der Schullandschaft angesichts wachsender Einwohnerzahlen gewürdigt.
Als Beispiel für die Ausrüstung der Feuerwehren im Landkreis bot sich die Übergabe der zwei neuen Gefahrgut-Gerätewagen nach Teltow und Bad Belzig an: „Die Sicherheit der Kameraden bei ihrer verantwortungsvollen Aufgabe genießt hohe Priorität.“ Der Landkreis investierte in beide Fahrzeuge insgesamt 914.000 Euro, wobei 294.000 Euro vom Land Brandenburg beigesteuert wurden.
Die Stelle des Kreisbrandmeisters PM sei in einem Auswahlprozess ab Januar neu zu besetzen sein, da Herbert Baier in den Ruhestand ging. PM/BC

 

Foto: Kai Schwinzert

 

Ressort: Politik, Soziales

BC Angebot Header

 

Immer auf Achse

NVG-Geschäftsführer Thomas Jungermann

 

 

 

WM-Mitgliedschaft im Sportforum Kleinmachnow

Sportforum2

 

 

 


 Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Immer rein ins kühle Nass!

    Freibad Kiebitzberge feierlich wiedereröffnet

     

    KLEINMACHNOW. Bürgermeister Michael Grubert (SPD) ist stolz auf „sein“ rundum saniertes Freibad Kiebitzberge und ließ es sich nicht nehmen, es beim Badefest am 2. Juni mit einem Sprung ins Schwimmerbecken offiziell zu eröffnen.

    Weiterlesen...  
  • Ärger in der Idylle Teil 2

    Große Diskussion auf Facebook

     

    STAHNSDORF. Der Artikel über den Güterfelder Haussee in der letzten BC-Ausgabe hat eine große Diskussion ausgelöst.

    Weiterlesen...  
  • Waldgeister und Gemeinschaftsgarten

    Auf Entdeckertour: Die 9. Lange Nacht mit Musik, Theater, der Natur und vielen Fahrrädern

     

    KLEINMACHNOW. Um Mitternacht war kein Fahrradparkplatz mehr vor dem Landarbeiterhaus Z200 zu haben. Die laue Sommernacht machte den Erfolg der längsten Kulturveranstaltung des Jahres auch möglich und beim jung gebliebenen Publikum herrschte beste Stimmung.

    Weiterlesen...  
  • Der Reiz verlassener Gebäude

    ArtEvent 2018 agierte in Friedhofskapelle

     

    STAHNSDORF. Verlassene Gebäude wie die Fabrikantenvillen an der Potsdamer Straße in Teltow oder in der Ruhlsdorfer Straße in Stahnsdorf, die bis dato – aus welchem Grund auch immer – im Dornröschenschlaf dahindämmerten, waren und sind beliebte Tummelplätze der Künstlergruppe ArtEvent.

    Weiterlesen...  
  • Was die Bürger bewegt

    Fragestunde mit Ministerin Kathrin Schneider

     

    TELTOW. Teltow wächst: Wie geht's weiter mit der Verkehrsanbindung, der sozialen Infrastruktur und bezahlbarem Wohnraum? – Zu diesen Fragen hatte der SPD-Ortsverein im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Teltow trifft...“ am 19. Juni die Brandenburger Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung in den Stubenrauchsaal eingeladen.

    Weiterlesen...  
  • Mordaufklärung auf witzige Weise

    TAW bringt Kriminalvergnügen mit Slapstick und Parodie auf die Bühne

     

    KLEINMACHNOW. Kurzentschlossene können heute abend noch die Gelegenheit nutzen und die neueste Aufführung des Theater am Weinberg (TAW) „Dr. Bizarr und die Kammer des Grauens“ im Augustinum verfolgen. Mit dem Stück von Daniel Call, das Kathrin Heilmann mit den TAWclassics präsentiert, ist wieder ein Volltreffer gelungen.

    Weiterlesen...  
  • Das Phoenix wurde 10 Jahre alt

    Mehrgenerationenhaus aktiv für den Kiez

     

    SCHÖNOW. Am 25. Mai feierte das Mehrgenerationenhaus Phoenix am Teltower Damm 228 sein zehnjähriges Jubiläum mit einem ordentlichen Festprogramm.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok