+ + + Der nächste BÄKE Courier erscheint am 2. Mai. Redaktionsschluss ist der 25. April. + + +

Baeke Stapel270318Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 04/2018 vom 27. März 2018.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC extra wohnung haus garten 0317

 


bc-news Header4

 

Erfolgreicher Frühjahrsputz in TKS

Teltow: Zehn Kubikmeter Unrat entfernt

 

REGION. Wie in jedem Frühjahr, hatten die Stadt Teltow und die Gemeinden Kleinmachnow und Stahnsdorf ihre Bürgerinnen und Bürger zur Beteiligung am alljährlichen kommunalen Frühjahrsputz aufgerufen.

Diesmal wurden alle drei zum selben Termin aktiv – dem Wochenende vor Ostern, denn nicht nur in Teltow wird mit dieser Putzaktion das Anliegen verfolgt, durch die Reinigung öffentlicher Flächen und Naherholungsbereiche gemeinsam zur Verschönerung des kommunalen Erscheinungsbildes beizutragen.
In Teltow werden am Frühjahrsputz-Sonnabend traditionell Bereiche am Kanal, in der Altstadt und in den Wohngebieten gesäubert. So trafen sich freiwillige Helferinnen und Helfer – einige mit „Müll-Suchhunden“ – gegen 9 Uhr, um vor dem Neuen Rathaus Handschuhe, blaue Müllsäcke und Greifer entgegenzunehmen, bevor sie zu ihrem Zielgebiet aufbrachen.  Drei Routen mit etwa drei bis sechs Kilometer langen Strecken standen zur Auswahl, entlang den Hauptstraßen, in der Kanalaue oder an den Busch- und Hollandwiesen.
Derweil waren Vertreter aus den Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung und aus den Ortsvereinen an ihren bevorzugten Standorten bereits aktiv. SPD-Mitglieder säuberten mit Schippen und Besen bewaffnet, in bewährter Weise den Ahlener Platz von Papier, Zigarettenkippen und anderem Unrat. Das Ergebnis: eine stattliche Anzahl gefüllter blauer Säcke.
Wahres Blitztempo zeichnete die LINKEN und ihre Unterstützer aus. Sie waren im August-Mattausch-Park unterwegs und um 10 Uhr standen die gefüllten Müllsäcke abholbereit am Parkeingang.
Auch verschiedene Vereine zeigten Flagge. In der Altstadt waren Vertreter des Teltower Carneval Clubs (TCC) e.V. zugange und an der Lichterfelder Allee entfernten Aktive der „Bürgerinitiative gegen Fluglärm“ Müll von den Rasenflächen. Nach zweieinhalb Stunden war der größte Teil der Arbeit getan und die Helfer kehrten zum Neuen Rathaus zurück. Dort bedankte sich Bürgermeister Thomas Schmidt bei den fleißigen Helfern. Für sie stand im Innenhof ein Imbiss bereit, an den sie sich nach getaner Arbeit stärken konnten. Derweil fuhren Mitarbeiter des Bauhofs die Strecken ab und sammelten die blauen Säcke ein. Im Ergebnis des Frühjahrsputzes im Stadtgebiet kamen etwa 10 Kubikmeter Unrat zusammen. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Regionales, Soziales, Umwelt

BC Angebot Header

 

Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!

Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Verkehrsvisionen 2030

    Ideen und Debatten auf dem 2. Mobilitätsforum

     

    KLEINMACHNOW. Kurz nach neun Uhr versuchten am 17. März über 80 Zuschauer im Rathaussaal, dem schnellen „Prioritätenvortrag“ von Peter Weis aus der Lokalen Agenda Kleinmachnow zu folgen.

    Weiterlesen...  
  • Ganz nah dran an der Stammbahn

    Riesiges Interesse am Schienenanschluss in der Region beim Mobilitätsforum in Kleinmachnow

     

    KLEINMACHNOW. Die Wiederbelebung der Stammbahnstrecke ist zum Greifen nah – das sagte der Konzernbeauftragte der Deutschen Bahn, Alexander Kaczmarek, beim 2. Mobilitätsforum im Kleinmachnower Rathaus.

    Weiterlesen...  
  • Ideen für neue Fahrradrouten

    Radfahrkonzepte auf dem Mobilitätsforum

     

    KLEINMACHNOW. Obwohl das Thema Fahrradverkehr auf dem 2. Mobilitätsforum erst am Nachmittag in vier Vorträgen behandelt wurde, war es seit dem Morgen präsent. So bemängelte Peter Weis von der Kleinmachnower Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) die Sicherheit der Stellplätze am S-Bahnhof Teltow Stadt.

    Weiterlesen...  
  • Transparenz für Mieter und Vermieter

    Qualifizierter Mietspiegel für Geschosswohnungsbau erarbeitet

     

    TELTOW. In unserer Wachstumskommune werden  Wohnungen dringend gesucht.

    Weiterlesen...  
  • Marina-Eröffnung verzögert sich

    Statt Hafengebäude zunächst Containerbauten

     

    TELTOW. Das Abrutschen der Böschung auf der Westseite des Hafenbeckens (s. BÄKE Courier 2/18) zeitigt nun doch größere Folgen für den Bauverlauf. Die für den Saisonstart im Juni 2018 geplante Eröffnung des Freizeithafens wird sich um ein paar Monate verzögern.

    Weiterlesen...  
  • Geschichte von unten

    180 Funde im Alten Dorf – von Keramik der Jungbronzezeit bis zu einer rätselhaften Konstruktion

     

    KLEINMACHNOW. „90 Prozent des Bodendenkmals 30449 im Alten Dorf sind erfasst“ – so stellte die mit den archäologischen Grabungen auf dem ehemaligen Gutsgelände beauftragte Firma ABD Dressler im Gemeindehaus der Kirche im Jägerstieg ihre Ergebnisse vor.

    Weiterlesen...  
  • Vom Ziegenstall zur etablierten Privatschule

    Eine Erfolgsgeschichte in Gambia

     

    WANNSEE/ZEHLENDORF. „Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, im Urlaub in ein anderes Land zu fliegen.“ Seit den 1990ern ist die ehemalige KITA-Leiterin Waldraute Hölter rund um Wannsee unterwegs, um von einem Schulprojekt in Gambia zu berichten, das sie bereits elfmal besucht hat.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

BÄKE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!