Header 2016 1



+ + + Der nächste BÄKE Courier erscheint am 21. November. + + + Anzeigenschluss ist der 16. November. + + +

bäkestapel 211117Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 18/2017 vom 21. November 2017.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC spezial rathausmarkt




BC News Header

Erfolgreicher Frühjahrsputz in TKS

Teltow: Zehn Kubikmeter Unrat entfernt

 

REGION. Wie in jedem Frühjahr, hatten die Stadt Teltow und die Gemeinden Kleinmachnow und Stahnsdorf ihre Bürgerinnen und Bürger zur Beteiligung am alljährlichen kommunalen Frühjahrsputz aufgerufen.

Diesmal wurden alle drei zum selben Termin aktiv – dem Wochenende vor Ostern, denn nicht nur in Teltow wird mit dieser Putzaktion das Anliegen verfolgt, durch die Reinigung öffentlicher Flächen und Naherholungsbereiche gemeinsam zur Verschönerung des kommunalen Erscheinungsbildes beizutragen.
In Teltow werden am Frühjahrsputz-Sonnabend traditionell Bereiche am Kanal, in der Altstadt und in den Wohngebieten gesäubert. So trafen sich freiwillige Helferinnen und Helfer – einige mit „Müll-Suchhunden“ – gegen 9 Uhr, um vor dem Neuen Rathaus Handschuhe, blaue Müllsäcke und Greifer entgegenzunehmen, bevor sie zu ihrem Zielgebiet aufbrachen.  Drei Routen mit etwa drei bis sechs Kilometer langen Strecken standen zur Auswahl, entlang den Hauptstraßen, in der Kanalaue oder an den Busch- und Hollandwiesen.
Derweil waren Vertreter aus den Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung und aus den Ortsvereinen an ihren bevorzugten Standorten bereits aktiv. SPD-Mitglieder säuberten mit Schippen und Besen bewaffnet, in bewährter Weise den Ahlener Platz von Papier, Zigarettenkippen und anderem Unrat. Das Ergebnis: eine stattliche Anzahl gefüllter blauer Säcke.
Wahres Blitztempo zeichnete die LINKEN und ihre Unterstützer aus. Sie waren im August-Mattausch-Park unterwegs und um 10 Uhr standen die gefüllten Müllsäcke abholbereit am Parkeingang.
Auch verschiedene Vereine zeigten Flagge. In der Altstadt waren Vertreter des Teltower Carneval Clubs (TCC) e.V. zugange und an der Lichterfelder Allee entfernten Aktive der „Bürgerinitiative gegen Fluglärm“ Müll von den Rasenflächen. Nach zweieinhalb Stunden war der größte Teil der Arbeit getan und die Helfer kehrten zum Neuen Rathaus zurück. Dort bedankte sich Bürgermeister Thomas Schmidt bei den fleißigen Helfern. Für sie stand im Innenhof ein Imbiss bereit, an den sie sich nach getaner Arbeit stärken konnten. Derweil fuhren Mitarbeiter des Bauhofs die Strecken ab und sammelten die blauen Säcke ein. Im Ergebnis des Frühjahrsputzes im Stadtgebiet kamen etwa 10 Kubikmeter Unrat zusammen. Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Regionales, Soziales, Umwelt

BC Angebot Header

 

Vierfachimpfschutz gegen Grippe

 

59166bild3Foto-djdSanofithx

 

 

 



Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

BC Top Themen Header2

  • Friedhofskapelle wiedereröffnet

    Ein politischer Gottesdienst

     

    TELTOW. Am grauen Nachmittag des 11. November drängten Besucher in die frisch sanierte Friedhofskapelle. Diese hat nicht nur ein neues Dach und Gebälk, sondern auch eine Fußbodenheizung sowie Lampen und Wandelgänge nach historischem Vorbild erhalten.

    Weiterlesen...  
  • Die Grenze – hautnah

    Von 1961-1990: Einmalige Fotos von Georg Heinze als Buch erschienen

     

    KLEINMACHNOW. Vor 28 Jahren sprach am 9. November Günter Schabowski von der Reiseerlaubnis und die Mauer, die Deutschland 28 Jahre geteilt hatte, wurde ganz schnell Geschichte.

    Weiterlesen...  
  • Gute Laune für 12.000 Euro

    Drei engagierte Vereine unterstützt dank Benefiz-Aktion des Lions Clubs

     

    KLEINMACHNOW. Lachen, Trinken, Essen und Spielen für 12.000 Euro. Dieser beeindruckende Betrag für den guten Zweck war das Ergebnis des diesjährigen, bereits achten Kabarett-Comedy-Abends des Lions Club Kleinmachnow.

    Weiterlesen...  
  • Schritt für Schritt zur regionalen Schwimmhalle

    Zusammenarbeit mit Kleinmachnow und Stahnsdorf notwendig

     

    TELTOW. Wer die Ostspange entlangfährt kann sehen, wie das Hafenbecken der Marina sichtbar Form annimmt. Damit nicht genug, jetzt kommt die Kommune Teltow nun auch Schritt für Schritt dem Wunsch der Bürger nach einem Hallenbad nach.

    Weiterlesen...  
  • Versuch macht klug

    Gemeindevertreter retten Bürgerhaushalts-Vorschläge vor dem Abwimmeln

     

    KLEINMACHNOW. Die Top-Ten-Liste des Bürgerhaushaltes sollte in der Gemeindevertretung diskutiert werden, was die Verwaltung aber nicht wirklich umsetzen wollte – über die gesamte Ergebnis-Liste der beliebtesten Vorschläge sollte in einer Beschlussvorlage abgestimmt werden.

    Weiterlesen...  
  • Umgestaltung Zehlendorf-Mitte

    Bürgerinitiative diskutiert Gestaltungskonzept der Bezirksverwaltung

     

    ZEHLENDORF. Die Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf konnte sich bei ihrer 10. öffentlichen Versammlung am Abend des 13. November über viele interessierte Anwohner freuen.

    Weiterlesen...  
  • Wie in Abrahams Schoß

    „Schlafoffensive“ gibt Hinweise, sich richtig zu betten


    ZEHLENDORF. Ein paar Tage läuft sie noch, die „Schlafoffensive“ vom Bettenhaus Schmitt am S-Bahnhof Zehlendorf, Teltower Damm 28.

    Weiterlesen...  
  • Gefährliches Rübchen?

    Erster Teltower-Land-Krimi erschienen

     

    TELTOW. „Todsicher – Die Spur des Rübchens“ ist ein Krimi, der nicht auf Blut und harte Action setzt, aber trotzdem Spannung bis zur letzten Seite verspricht, gespickt mit einer lokalen Spezialität, dem Teltower Rübchen.

    Weiterlesen...  

Schenken Sie uns ein Like auf Facebook!

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

BÄKE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!