Header 2016 1



+ + + Neuer BÄKE Courier erscheint am 26. Juni, Redaktionsschluss: 18. Juni. + + +

bc-news Header4

 

„Kleine Augenweide“ bekommt Gesellschaft

Bauvorhaben am Ruhlsdorfer Platz startete

 

TELTOW. Auf alten Fotos ist gut zu erkennen, dass der Ruhlsdorfer Platz früher eindrucksvoll von zumeist zweigeschossigen Bürgerhäusern eingerahmt war, von denen jedoch ein Großteil bei Kriegsende zerstört wurde.

Abriss und Bausünden zu DDR-Zeiten taten ein Übriges, um das ursprüngliche Gesicht des Platzes und seiner Umgebung zu verändern. Spätestens mit Sanierungsbeginn der Altstadt Mitte der 1990er Jahre, richtete sich das Augenmerk wieder auf den Erhalt noch vorhandener Bausubstanz. Ein gelungenes Beispiel der jüngsten Zeit ist das Wohn- und Geschäftshaus Berliner Str. 4, das 2016 fertiggestellt, einen Glanzpunkt in die Umgebung setzte. Nun erhält es zunächst linkerhand Gesellschaft. Nach Beendigung der Abrissarbeiten am Flachbau, der als Standort von Brillen-Läden Tradition hatte, wird dort ebenfalls ein Wohn- und Geschäftshaus, zweigeschossig mit Dachausbau, entstehen. Bauherr ist der Architekt Sinan Parmakerli, der das Grundstück vor einigen Jahren vom Bund erwarb. Der Diplom-Ingenieur arbeitet seit 1997 in seinem Büro in Kleinmachnow und hat in der Region Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf mehrere Projekte realisiert, wie etwa gegenwärtig den Umbau des Objekts Bäkemühle für private Nutzung. Zwar gehört zu seinem Leistungsspektrum das Entwerfen und Planen gewerblicher, öffentlicher und privater Projekte mit dem Schwerpunkt im Bereich Bauten für soziale Einrichtungen, doch reizte ihn die Möglichkeit, an zentraler Stelle in der Teltower Altstadt einen Akzent zu setzen.
Gebaut wird auf alten Fundamenten, wenn diese freigelegt sind. Dann steht auch ein Besuch seitens der Bodendenkmalspflege an, die nach Spuren der frühen Geschichte Teltows suchen wird. Trotzdem soll eine Bauzeit von 12 Monate ausreichen und das Gebäude im kommenden Frühling fertiggestellt sein. Parterre stehen dann etwa 150 Quadratmeter Gewerbefläche zur Vermietung sowie im Obergeschoss und Dach jeweils eine 70 Quadratmeter große Wohnungen. Auf dem Gelände hinter dem Haus könnten Flachbauten mit diversen Nutzungsmöglichkeiten entstehen, außerdem sind dort PKW-Stellplätze vorgesehen.
Für eine der Wohnungen hat bereits eine Fachärztin zur Einrichtung einer Praxis Interesse angemeldet. Für die Nutzung der Gewerbefläche in bester Lage könnte sich der Bauherr durchaus eine gastronomische Einrichtung vorstellen, ebenso ein Ladengeschäft mit attraktivem Angebot. Daran mangele es im Umfeld doch sehr. Um Einheimische und Besucher zu einem Bummel durch die Altstadt zu verlocken, müsse in dieser Richtung noch einiges getan werden. Dazu will Architekt Sinan Parmakerli mit dem neuen Wohn- und Geschäftshaus nicht nur optisch beitragen.  Manuela Kuhlbrodt

 

Foto: MCK

 

Ressort: Regionales

BC Angebot Header

 

Immer auf Achse

NVG-Geschäftsführer Thomas Jungermann

 

 

 

WM-Mitgliedschaft im Sportforum Kleinmachnow

Sportforum2

 

 

 


 Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

bc-themen Header2

  • Ärger in der Idylle

    Unmut am Güterfelder Haussee

     

    GÜTERFELDE. Sucht man nach dem Güterfelder See im Internet, findet man u.a. diesen Eintrag: „Der Güterfelder Haussee gilt wegen seiner Waldlage und idyllischen Badestelle als ‚Perle der Parforceheide‘. Gelegen zwischen Potsdam und Großbeeren gilt er als Geheimtipp (…)“. (Quelle: visity.de)

    Weiterlesen...  
  • Auf wackligen Brettern

    Landgericht verhindert einen vernünftigen Bootssteg für den Ruderclub KST

     

    STAHNSDORF. Konzentriert anpacken, das Boot zum Wasser tragen und reinhieven – die erste Hürde nimmt der neue Kurs für Einsteiger beim Ruderclub Kleinmachnow, Stahnsdorf, Teltow (RCKST) noch ganz gut, doch es folgt gleich die zweite: das Einsteigen in die Boote vom provisorischen Bootssteg am Teltowkanal.

    Weiterlesen...  
  • 200 Jahre Blütenpracht

    Pflanzen-Kölle feiert deutschlandweit einen runden Geburtstag

     

    BERLIN-HOPPEGARTEN/TELTOW. Seit 200 Jahren bietet das Familienunternehmen Pflanzen-Kölle Blumen an, seit 22 Jahren in Teltow – Grund genug für das BÄKE Courier-Team sich nach Hoppegarten aufzumachen, wo am 17. Mai im „Bonsai-Garten“ des dortigen Gartencenters die offizielle Pressekonferenz stattfand.

    Weiterlesen...  
  • Auf dem Weg zum „Bäke-Quartier“

    Bonava baut Mehrgeschosser an der östlichen Külzstraße

     

    STAHNSDORF. Die  Bonava Wohnbau GmbH wird an der Südseite der östlichen Wilhelm-Külz-Straße ein neues Wohnquartier errichten. Dazu wird seit einigen Wochen auf dem Gelände Baufreiheit geschaffen.

    Weiterlesen...  
  • Älteste und neueste Kirche nebeneinander

    Eine Führung durch das neue Gemeindehaus der evangelischen Auferstehungskirche

     

    KLEINMACHNOW. Das neue Kirchenhaus im Alten Dorf erfüllt einen Wunsch ziemlich  perfekt: Es wirkt von außen zurückhaltend und klein, von innen dagegen hell, groß und offen für die Umgebung.

    Weiterlesen...  
  • Bürgerinitiative Zehlendorf wird schlagkräftiger

    Umbauprojekte am S-Bahnhof Zehlendorf gehen an den Start

     

    ZEHLENDORF. Im Rathaus Zehlendorf fand am 7. Mai eine Bürgerversammlung mit 60 Teilnehmern der neuen Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf statt. Diese ist jetzt als Projekt Teil des Vereins „Changing Cities“.

    Weiterlesen...  
  • Wie aus den Kammerspielen ein ehrenwertes Haus wurde

    Die Erwachsenengruppe der Musical Manufaktur: Theater von Kleinmachnowern für Kleinmachnower

     

    KLEINMACHNOW. „Das ehrenwerte Haus“ heißt die zweite Produktion der Musical Manufaktur in den Kammerspielen, die auf Humor setzt und damit gut ankam. Einfach eine professionelle Inszenierung mit Laien-Darstellern, die alles gaben und sich viel Sympathie beim zahlreich erschienenen Publikum erspielten.

    Weiterlesen...  

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten BÄKE Courier-Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok