Header 2016 1



+ + + Der nächste BÄKE Courier erscheint am 21. November. + + + Anzeigenschluss ist der 16. November. + + +

bäkestapel 211117Die aktuelle Ausgabe:

BÄKE Courier Nr. 18/2017 vom 21. November 2017.

Alte BÄKE Courier-Ausgaben aus dem Archiv lesen

 
BC spezial rathausmarkt




BC News Header

Erstes Projekt der AG Junge Autoren

„Das Osterüberraschungsei“

 

TELTOW. Am letzten Schultag vor den Osterferien herrscht bei drei Mädchen und vier Jungen besondere Vorfreude. Annina, Gretchen, Elina, Leon, Emil, Jonas und David warten mit Spannung darauf, das Ergebnis ihres ersten Projekts in die Hand zu bekommen.

Seit Februar nehmen die Dritt- und Viertklässler an der Arbeitsgruppe Junge Autoren des Anne-Frank-Horts teil, um die Grundlagen des literarischen Schreibens zu erlernen. AG-Leiterin Manuela Kuhlbrodt hat bereits mit Vorschulkindern, Erst- und Zweitklässlern gearbeitet. Bei diesen Projekten haben die Kinder sich eine Geschichte ausgedacht und die Autorin hat sie zu Papier gebracht. In der Schreib- AG müssen die Älteren nun selbst zum Stift greifen.
„Schnell haben sie festgestellt, dass es bedeutend leichter ist, eine Geschichte zu erzählen, als sie schriftlich zu formulieren“, sagt Kuhlbrodt.  „Das bedarf Disziplin und Zeit, besonders nach den AG-Stunden. Ich vermittle zwar altersgerechtes Grundlagenwissen und wir sprechen über das, was sich die Grundschüler ausgedacht haben, aber aufschreiben müssen sie die Geschichten allein, in ihrer Freizeit.“
Nach nur zwei Monaten ist die erste Bewährungsprobe bestanden: Eine eigene kleine Erzählung der jungen Autoren liegt gedruckt vor. Für das Booklet „Das Osterüberraschungsei“ haben sie zum Thema Ostern Ideen entwickelt und aufgeschrieben, tolle Illustrationen dazu geliefert – und dabei erfahren, wie ein Kinderbuch entsteht.
Hortleiter Axel Schwenninger, der die AG Junge Autoren als interessantes Zusatzangebot des Hortes fördert, ist von dem vorliegenden Ergebnis nicht weniger begeistert als die Kinder.
„Wer weiß, vielleicht schreibt der eine oder andere von euch später tatsächlich ein eigenes Buch“, sagt er, nachdem Annina, Gretchen, Elina, Leon, Emil, Jonas und David ihre Exemplare entgegengenommen haben und er das Booklet durchgeblättert hat.
„Talent ist vorhanden, nun heißt es: üben, üben und nochmals üben!“, bestätigt die AG-Leiterin.
Für die Osterferien gibt sie den jungen Autoren mit auf den Weg, schon mal Ideen für eine weitere Geschichte zu sammeln, denn zum Abschluss des Schuljahres wollen sie Mitschülern, Lehrern und Eltern ein „ein richtiges Kinderbuch“ präsentieren. CD

 

Foto: CD

 

Ressort: Kinder, Bildung, Kultur

BC Angebot Header

 

Vierfachimpfschutz gegen Grippe

 

59166bild3Foto-djdSanofithx

 

 

 



Angebot der Woche: Hier ist Platz für Ihre Werbung!


Flyer Angebot

BC Top Themen Header2

  • Friedhofskapelle wiedereröffnet

    Ein politischer Gottesdienst

     

    TELTOW. Am grauen Nachmittag des 11. November drängten Besucher in die frisch sanierte Friedhofskapelle. Diese hat nicht nur ein neues Dach und Gebälk, sondern auch eine Fußbodenheizung sowie Lampen und Wandelgänge nach historischem Vorbild erhalten.

    Weiterlesen...  
  • Die Grenze – hautnah

    Von 1961-1990: Einmalige Fotos von Georg Heinze als Buch erschienen

     

    KLEINMACHNOW. Vor 28 Jahren sprach am 9. November Günter Schabowski von der Reiseerlaubnis und die Mauer, die Deutschland 28 Jahre geteilt hatte, wurde ganz schnell Geschichte.

    Weiterlesen...  
  • Gute Laune für 12.000 Euro

    Drei engagierte Vereine unterstützt dank Benefiz-Aktion des Lions Clubs

     

    KLEINMACHNOW. Lachen, Trinken, Essen und Spielen für 12.000 Euro. Dieser beeindruckende Betrag für den guten Zweck war das Ergebnis des diesjährigen, bereits achten Kabarett-Comedy-Abends des Lions Club Kleinmachnow.

    Weiterlesen...  
  • Schritt für Schritt zur regionalen Schwimmhalle

    Zusammenarbeit mit Kleinmachnow und Stahnsdorf notwendig

     

    TELTOW. Wer die Ostspange entlangfährt kann sehen, wie das Hafenbecken der Marina sichtbar Form annimmt. Damit nicht genug, jetzt kommt die Kommune Teltow nun auch Schritt für Schritt dem Wunsch der Bürger nach einem Hallenbad nach.

    Weiterlesen...  
  • Versuch macht klug

    Gemeindevertreter retten Bürgerhaushalts-Vorschläge vor dem Abwimmeln

     

    KLEINMACHNOW. Die Top-Ten-Liste des Bürgerhaushaltes sollte in der Gemeindevertretung diskutiert werden, was die Verwaltung aber nicht wirklich umsetzen wollte – über die gesamte Ergebnis-Liste der beliebtesten Vorschläge sollte in einer Beschlussvorlage abgestimmt werden.

    Weiterlesen...  
  • Umgestaltung Zehlendorf-Mitte

    Bürgerinitiative diskutiert Gestaltungskonzept der Bezirksverwaltung

     

    ZEHLENDORF. Die Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf konnte sich bei ihrer 10. öffentlichen Versammlung am Abend des 13. November über viele interessierte Anwohner freuen.

    Weiterlesen...  
  • Wie in Abrahams Schoß

    „Schlafoffensive“ gibt Hinweise, sich richtig zu betten


    ZEHLENDORF. Ein paar Tage läuft sie noch, die „Schlafoffensive“ vom Bettenhaus Schmitt am S-Bahnhof Zehlendorf, Teltower Damm 28.

    Weiterlesen...  
  • Gefährliches Rübchen?

    Erster Teltower-Land-Krimi erschienen

     

    TELTOW. „Todsicher – Die Spur des Rübchens“ ist ein Krimi, der nicht auf Blut und harte Action setzt, aber trotzdem Spannung bis zur letzten Seite verspricht, gespickt mit einer lokalen Spezialität, dem Teltower Rübchen.

    Weiterlesen...  

Schenken Sie uns ein Like auf Facebook!

       bc gewinnspiel button    
Hier die Gewinner des letzten Rätsels!

        Twitterbutton  Folgen Sie uns auf Twitter!

BÄKE Courier auf Google+    Finden Sie uns auf Google+!